11.10.2018, 09.01 Uhr

Queen Elizabeth II.: Unfassbar! Queen mit 99 aus Palast geworfen

Queen Elizabeth II. ist die dienstälteste Monarchin in der britischen Geschichte. Ein Ende ihrer Regentschaft ist noch nicht in Sicht. Dennoch muss die Queen 2025 ihre Privatgemächer im Buckingham Palace verlassen. Das ist der Grund!

Die Queen muss 2025 ihre Privatgemächer im Palast räumen. Bild: dpa

Bittere Aussichten für Queen Elizabeth II.! Wenn die britische Monarchin fast 100 Jahre alt ist, muss sie ihre Gemächer im Buckingham Palace verlassen. Der Grund: Umbau-Maßnahmen.

Wegen Umbauarbeiten! Queen Elizabeth muss Buckingham Palace verlassen

Fast zehn Jahre sollen die Bauarbeiten am Buckingham Palace andauern. Im Ostflügel haben die Umbauarbeiten bereits begonnen. Dafür mussten rund 200 Gemälde, 40 Kronleuchter und Tausende Schmuckstücke weichen. Nach und nach kommt dann das ganze Schloss in die Kur. 2025 sollen die Bauarbeiten dann den Nordflügel erreichen. Dort befinden sich die Privaträume der Queen.

Die Monarchin sieht es trotz ihres dann fortgeschrittenen Alters eher gelassen. "Die Königin ist immens pragmatisch und sie will unter allen Umständen im Palast bleiben", zitiert die "Daily Mail" einen königlichen Beamten. "Sie sagte: 'Lasst mich einfach wissen, wohin ich dann gehen soll.'" Die Queen wäre dann 99 Jahre alt, wenn die Bauarbeiten ihre Räume erreichen. Ihr Mann Prinz Philip dann sogar schon 104 Jahre.

So teuer sind die Sanierungsarbeiten im Queen-Palast

Wenn die privaten Räume der Königin saniert werden, werden die Angestellten in mobilen Wohnkabinen auf dem Rasen des Palastes untergebracht, heißt es. Für Touristen, Veranstaltungen und die Queen soll sich - von der Wohnsituation einmal abgesehen - so gut wie gar nichts ändern.

Die Kosten der Umbaumaßnahmen belaufen sich auf 420 Millionen Euro. Dafür wird der Buckingham Palace allerdings auf den neuesten Stand des Brandschutzes und der Barrierefreiheit gebracht. So sollen 4.800 Kilometer Kabel erneuert, zwei Aufzüge eingebaut und der CO2-Abdruck des Gebäudes reduziert werden. Bis 2027 sollen die Umbauarbeiten abgeschlossen sein. Hoffentlich erleben das die Queen und ihr Gatte noch.

Lesen Sie auch: Skandal-Enthüllung! Das geheime Sex-Leben der Königin.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser