Vanessa Mai: Nach Oben-ohne-Fotos: Schlager-Sängerin in Erklärungsnot?

Mit ihren Oben-ohne-Fotos hat Vanessa Mai für mächtig Wirbel gesorgt. Doch die Nackt-Bilder kamen nicht bei jedermann gut an. Für die Schlagersängerin Grund genug, ihre neue Freizügigkeit zu erklären.

Vanessa Mai mag es aktuell gern freizügig. Sie ist mit sich im Reinen. Bild: dpa

Jung, bildschön, erfolgreich: Für Vanessa Mai könnte es dieser Tage nicht besser laufen. Ihr neues Album "Schlager" schaffte es prompt auf Platz 1 der offiziellen deutschen Albumcharts. Dabei begeisterte sie ihre Fans nicht nur mit guter Musik sondern auch mit einem sexy Album-Cover. Denn für "Schlager" legte die 26-Jährige kurzerhand die Kleidung ab und posierte komplett nackt in einem Meer aus Blumen.

Vanessa Mai schockt Fans mit Oben-ohne-Bildern

Überhaupt legt Vanessa Mai in den letzten Wochen eine neue Freizügigkeit an den Tag. Aus ihrem Kroatien-Urlaub schickte sie sexy Grüße und posierte oben ohne auf einem Boot. Während sich einige ihrer Fans begeistert ob dieses Schnappschusses zeigten, waren andere regelrecht schockiert.

Derbe Kritik an Vanessa Mai nach Nackt-Fotos

In den Kommentaren wurde Vanessa Mai heftig kritisiert. Sie sei ein Schlagerstar und dürfe so etwas nicht, sie sei ein schlechtes Vorbild oder sie sei tief gesunken sind nur drei der Dutzenden negativen Kommentare. Kommentare, die Vanessa Mai laut eigener Aussage beinahe vom Stuhl fallen ließen.

Vanessa Mai erklärt ihre Oben-ohne-Offensive

Für sie Grund genug, ihre neue Nacktheit in einem YouTube-Video zu erklären. "Im Leben geht es um nichts anderes, als darum, dass du dich selbst liebst. Weil bei dir selber fängt's an. Und das ist meine Message hinter diesem Foto", erzählt die Sängerin in dem kurzen Clip. Und damit ist eigentlich auch schon alles gesagt. "Wir reden hier über ein Instagram-Foto. Ihr bewertet oberflächlich. (...) Ich glaube, dass ich ein gutes Vorbild bin. Auch mit diesem Foto. Erst recht mit diesem Foto."

Vanessa Mai erklärt ihre vermeintliche Sex-Offensive

Doch auch enge Bekannte wunderten sich offenbar über Vanessa Mais Freizügigkeit und wollten von ihr wissen, ob dies eine Sex-Offensive sei. Die klare Antwort des Schlagerstars: Nein, Emanzipation. "Ich will schon lange nicht mehr jedem gefallen. Ich will mir gefallen", versucht die 26-Jährige ihren Fans zu erklären. Und weiter: "Es gibt gewisse Normen, die mir in den letzten Jahren auferlegt worden sind, denen ich nicht mehr entsprechen möchte. Weil ich's einfach nicht fühl - mehr."

Wir zumindest begrüßen die neue Offenheit der Schlagersängerin und freuen uns auf weitere Schnappschüsse und Oben-ohne-Auftritte auf dem roten Teppich.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser