Europawahl-Ergebnisse 2019 im News-Ticker

Europawahl - so unterschiedlich tickt Europa

Die Wahlen zum Europäischen Parlament halten dieser Tage Europa in Atem. Die Ergebnisse sind da und rütteln wach. Alle Infos zur Europawahl erfahren Sie hier im News-Ticker.

mehr »

Catrin Striebeck privat: Bei ihr liegt die Liebe zur Schauspielerei in der Familie

Catrin Striebeck gehört zu den renommiertesten Theaterschauspielerinnen Deutschlands. Doch auch abseits der Theaterbühnen hat sich die Schauspielerin einen Namen gemacht. Kein Wunder, bei der Familie...

Catrin Striebeck auf der Bühne bei der Vorstellung des Ensembles für die Nibelungen-Festspiele 2015. Bild: Uwe Anspach / dpa

Die deutsche Schauspielerin Catrin Striebeck wurde am 18. April 1966 im österreichischen Wien geboren. Das ist kein Widerspruch, denn zu jener Zeit lebten und arbeiteten ihre Eltern, die Hamburger Schauspieler Peter Striebeck und Ulla Pur, in Wien. Hier waren sie feste Mitglieder des Ensembles des Wiener Burgtheaters. Bei solchen Genen kann man den Spruch, dass Catrin Striebeck das Schauspielern quasi in die Wiege gelegt wurde, beruhigt wortwörtlich nehmen. Ihrer jüngeren Schwester Janna Striebeck erging es ähnlich, auch sie wählte den Beruf der Schauspielerei.

Catrin Striebeck: Werdegang und Karriere

Schon mit neun Jahren stand Catrin Striebeck in dem Stück "Die Rheinpromenade" unter der Regie ihres Vaters am Thalia Theater in Hamburg auf der Bühne. Doch so geradlinig ging es nicht weiter. Catrin Striebeck verließ gegen den Willen ihrer Eltern vorzeitig mit 16 Jahren die Schule und verbrachte einen großen Teil ihrer Jugend in Spanien, bevor sie am Max-Reinhardt-Seminar in Wien begann, Schauspiel zu studieren.

Dabei fokussierte sie sich auf die Arbeit am Theater und war alsbald auf den Brettern, die für Schauspieler die Welt bedeuten, zu sehen. Beispielsweise spielte sie in Stuttgart, an der Volksbühne Berlin und war Mitglied des Ensembles am Schauspielhaus Hamburg. Dabei hatte sie immer wieder hochkarätige Rollen inne und spielte beispielsweise Gretchen in "Faust 1 und 2" und Julia in "Romeo und Julia". 2009 schloss sich für sie ein Kreis, als sie wie ihre Eltern zum festen Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater wurde.

Die "Toulouse"-Schauspielerin macht auch fernab des Theaters Karriere

Schon früh wurden auch Regisseure fernab der Theaterbühne auf die Schauspielerin aufmerksam. 1992 spielte sie in ihrem ersten Kinofilm "Mau Mau". Als Animiermädchen Rosa hatte sie direkt in ihrem Leinwanddebüt eine der Hauptrollen in dem Regiedebüt des provokanten deutschen Filmemachers Uwe Schrader inne. Sie behielt bei ihren Arbeiten fürs Kino ihre Verbindung zu mutigen Filmemachern aufrecht. So spielte sie beispielsweise unter der Regie von Fatih Akin in "Gegen die Wand" (2004) und "Soul Kitchen" (2009).

Doch auch im Pantoffelkino machte die Schauspielerin immer wieder eine gute Figur. So war sie bereits mehrmals in "Tatort" zu sehen, stattete der "SOKO Köln" einen Besuch ab und war zuletzt in Matthias Schweighöfers Thriller-Serie "You are wanted" (2017) dabei. Ganz aktuell ist sie an der Seite von Matthias Brandt in dem ARD-Fernsehfilm "Toulouse" zu sehen.

Catrin Striebeck und ihre Tochter Pauline

Die 1,72 Meter große Schauspielerin spricht neben Deutsch fließend Englisch, Französisch und Spanisch und bezeichnet Hamburg als ihren Lebensmittelpunkt. Ansonsten hält die Schauspielerin ihr Privatleben unter Verschluss. Einzig bekannt ist, dass sie 1993 ihre Tochter Pauline zur Welt brachte, die sie als alleinerziehende Mutter aufs Leben vorbereitete. Über den Vater von Pauline, die heute hinter den Kulissen des Filmgeschäfts arbeitet, ist derweil genauso wenig bekannt wie über den aktuellen Beziehungsstatus von Catrin Striebeck.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser