Lucy Cat: Porno statt Liebe! DARUM hat der deutsche Pornostar keinen Freund

Gegen Lucy Cat hatten Katja Krasavice und Lexy Roxx zuletzt das Nachsehen. Die Blondine ist einer Umfrage zufolge Deutschlands am meisten gesuchter Pornostar. DAS müssen Sie über die 24-Jährige wissen.

Amateur-Pornos liegen voll im Trend. Bild: dpa/Symbolbild

Über 620.000 Abonnenten bei Instagram, 100.000 Fans bei Facebook, 55.000 Follower bei Twitter - dazu noch 165.000 Abonnenten bei YouTube und unzählige Anhänger bei Snapchat. Man kann ohne zu übertreiben sagen, dass Pornodarstellerin Lucy Cat auf dem besten Weg ist, alleine auf ihren Social-Media-Kanälen ein Millionenpublikum zu beglücken. Dazu kommt eine ganz besondere Auszeichnung, die sicherlich nicht schlecht für ihr Geschäftsfeld sein sollte.

Pornostar Lucy Cat hängt Katja Krasavice, Lexy Roxx und Aische Pervers ab

Lucy Cat wurde in der jährlich von der Porno-Webseite "Pornhub" veröffentlichten Statistik im vergangenen Jahr zum am meisten gesuchten Pornostar in Deutschland gekürt. Damit ließ die 24-Jährige gestandene Konkurrentinnen wie Katja Krasavice (zuletzt immer öfter zusammen mit Micaela Schäfer zu sehen), Lexy Roxx, Aische Pervers und Riley Reid hinter sich. Ihrer Kollegin und zeitweisen YouTube-Partnerin Katja Krasavice (1,5 Millionen) ist sie zumindest in Sachen Instagram-Präsenz hartnäckig auf den Fersen.

Beim "Supertalent" schluckt Lucy Cat einen Luftballon

Angefangen mit den Amateur-Pornos hat Lucy Cat bereits während ihres Studiums. Laut Wikipedia wollte die Blondine so ihr Studium der Schifffahrtslogistik finanzieren. Herausgekommen sind dabei Filmchen der Kategorie "Student im Wohnheim entsaftet" - oder die jugendfreie YouTube-Version "1 Meter Luftballon schlucken!" (500.000 Abrufe), mit der sie auch bei der RTL-Castingshow "Das Supertalent" zu sehen war.

Lucy Cat privat ohne Freund - Sie will lieber Pornos drehen

Offensichtlich ist die Karriere als Amateur-Porno-Darstellerin (etwa bei "My Dirty Hobby") so einträglich, dass Lucy Cat das Studium nach vier Semestern abgebrochen hat. Die Karriere steht bei ihr momentan offenbar an ersten Stelle. Gegenüber der "Bild"-Zeitung erklärte die Blondine zuletzt, dass sie lieber Pornos drehen würde als einen Freund zu haben. Ich glaube, ich würde eher was verpassen, wenn ich in einer Beziehung wäre. Ich hätte mehr Angst, dass mir jetzt was entgeht", erklärte sie dem Blatt.

Lucy Cat produziert ihre Pornos selbst

Übrigens: Für die Wünsche ihrer Fans hat Lucy Cat immer ein offenes Ohr, wie sie im Interview mit "Vice" klarstellte. Da sie ihre Amateuerpornos selbst produziert, sei sie in der Lage, die sexuellen Fantasien ihrer Fans umzusetzen. Da lässt sich die erfolgreiche Influencerin dann selbst beeinflussen. Keine Frage: Bindung an Fans ist in diesem Geschäft ganz besonders wichtig. Übrigens: Wenn Lucy Cat selbst Pornos schaut, sucht sie laut "Vice" nach "Analsex, Public Sex und Dirty Talk".

am

VIDEO: "Die Hälfte der OPs hätte nicht sein müssen!"
Video: Promiflash

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser