Frau tot gebissen: Dackel-Rudel zerfleischt 52-jährige Frau

Gleich sieben Dachshund-Mischlinge haben in den USA eine 52-Jährige attackiert und zu Tode zerfleischt. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät. DIESES Schicksal erwartete die Hunde.

Ein Dackel-Rudel hat eine Frau attackiert. Bild: dpa/Symbolbild

Von wegen bester Freund des Menschen! Dackel-Liebhaber Hausmeister Krause (gespielt von Tom Gerhard in der gleichnamigen TV-Serie) würde bei dieser Meldung vor Schreck der Filzhut von der Stirn rutschen und die Kinnlade nach unten klappen.

7 Dackel attackieren Frau - und töten sie!

Wie die Webseite "kxii.com" berichtet, wurde eine 52-jährige Frau im US-Bundesstaat Oklahoma von den sieben Dachshund-Mischlingen (als Dachshund wird auch der Dackel bezeichnet) eines Nachbars attackiert und starb infolge des Angriffs. Als die Beamten eintrafen, mussten sie eines der Tiere erschießen, da es die Polizisten angreifen wollte, wie "Oklahoma News Four" unter Berufung auf die örtlichen Polizeibehörden erklärt.

Die anderen sechs Hunde wurde auf Ersuchen des Besitzers nach der Attacke eingeschläfert. Ärztliche Untersuchungen ergaben, dass die Hunde aus medizinischer Sicht völlig gesund gewesen waren. Weshalb das Rudel die Frau attackierte, bleibt völlig unklar.

Lesen Sie auch: Pitbull verbeißt sich in Frau (25) - Krankenhaus!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser