Meghan Markle: Porno-Karriere! Alle wollen die Verlobte von Prinz Harry nackt sehen

Zweifelhafte Ehre für Meghan Markle: Die 36-Jährige, die offiziell mit Prinz Harry verlobt ist, hat einen neuen Rekord in Sachen Suchanfragen im Internet aufgestellt. Allerdings nicht bei Google, sondern auf der Pornoseite Pornhub!

Seit kurzem offiziell verlobt: Prinz Harry und Meghan Markle. Bild: BBC / PA / picture alliance / dpa

Von der Serienschauspielerin zur Prinzessin: Meghan Markle steht kurz vor der Vollendung eines wahren Mädchentraums. Gerade eben wurde die Verlobung der 36-jährigen US-Amerikanerin mit Prinz Harry bekannt, auch die ersten Details zur geplanten Hochzeit sind bereits durchgesickert. Doch während Meghan Markle mit ihrem Verlobten Prinz Harry auf Wolke sieben schwebt, wird das bisherige Leben der ehemaligen Schauspielerin von der Öffentlichkeit komplett umgekrempelt.

Meghan Markle: Jetzt wird ihr Privatleben öffentlich

Da kommen nicht nur Details über Meghan Markles Kindheit, ihre verschrobene Familie oder ihre frühen feministischen Anwandlungen ans Tageslicht - auch und gerade pikante Einzelheiten aus der Karriere der gebürtigen Kalifornierin sind bei der Klatschpresse gefragt. Immerhin gab sich die künftige Ehefrau von Prinz Harry in der Vergangenheit bereits äußerst freizügig und geizte nicht mit ihren Reizen - als Schauspielerin vor der Kamera, versteht sich. Da wurde schon so manche pikante Szene gedreht, in der die heute 36-Jährige mehr zeigte, als es sich für ein zukünftiges Mitglied der britischen Königsfamilie geziemt.

Meghan Markle in Pornos? Die Suchmaschinen laufen heiß

Sex vor laufender Kamera war zu Beginn ihrer Hollywood-Karriere also kein Problem für Meghan Markle - und so mancher würde sich die frivolen Aufnahmen gern noch einmal zu Gemüte führen, bevor Prinz Harry offiziell der einzige ist, der den leicht bekleideten Anblick seiner Verlobten genießen darf. Da verwundert es auch nicht, dass die Suchanfragen zu Meghan Markle auf einschlägigen Pornoseiten im Internet durch die Decke gehen und die Server beinahe in die Knie zwingen.

Verlobte von Prinz Harry ist der Superstar auf Porno-Seiten wie PornHub

Das Meghan-Phänomen beobachteten beispielsweise die Betreiber des Schmuddelfilm-Portals PornHub. Wie die britische "Metro" schreibt, seien die Suchanfragen zu Meghan Markle auf der Seite um sagenhafte 2270 Prozent in die Höhe geschnellt, seitdem es sich abzeichnete, dass Meghan Markle und Prinz Harry im Frühjahr 2018 ihre Traumhochzeit auf Schloss Windsor feiern. Besonders krass soll der Anstieg der Suchanfragen übrigens in den USA, der Heimat von Meghan Markle, gewesen sein - hier schnellten die Online-Sitzungen mit Meghan Markle als Suchbegriff um 2273 Prozent in die Höhe.

Doch wer selbst auf die Suche nach Pornos mit Meghan Markle gehen möchte, dem sei vorab verraten: In waschechten Sexfilmen hat die künftige Ehefrau von Prinz Harry nie mitgespielt. Im besten Fall müssen Lustmolche mit frivolen Szenen aus "gewöhnlichen" Filmproduktionen Vorlieb nehmen...

FOTOS: Meghan Markle Sexy Selfies! So heiß ist Prinz Harrys neue Freundin

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser