Von news.de-Redakteurin - 26.11.2017, 16.00 Uhr

Helene Fischer: DIESE Fragen quälen Helene-Fans so richtig

Helene Fischer zählt unbestritten zu DEN deutschen Musikstars. Sie hat den Schlager nicht nur wiederbelebt, sondern außerdem sexy gemacht. Logisch, dass die Fans ALLES über ihr Idol wissen wollen. DAS sind die häufigsten Google-Anfragen - und die Antworten darauf.

Helene Fischer bei der Bambi-Verleihung 2017. Bild: dpa

Es fällt schwer, ein schlechtes Wort über Helene Fischer zu verlieren. Von ihrer Omnipräsenz einmal abgesehen, die den einen oder anderen Nicht-Schlager-Fan durchaus nerven dürfte, gibt es nichts Schlechtes über Helene Fischer zu sagen. Ohne Zweifel ist Helene Fischer unglaublich talentiert. Internationale Showgrößen aus dem Musikgeschäft lassen sich nicht lang bitten und sind gern in der alljährlichen "Helene Fischer Show" zu Gast.

Alle lieben Helene Fischer

Ihre Fans lieben die Schlagersängerin abgöttisch, nicht nur wegen ihrer Musik und ihres guten Aussehens, nein. Helene Fischer hat den Schlager wiederbelebt, hat ihn sexy gemacht und kann mit ihren spektakulären Shows inzwischen Stars wie Beyoncé das Wasser reichen.

Doch Helene Fischer bleibt auch ein Mysterium. Denn ganz besonders was ihr Privatleben betrifft, hält sich die Schlagerprinzessin oftmals bedeckt. Doch gerade diese Informationen interessieren ihre deutschen Fans am meisten, wie die häufigsten Google-Suchanfragen beweisen.

Wo wohnt/lebt Helene Fischer?

Dass Helene Fischer und Florian Silbereisen seit neun Jahren glücklich liiert sind, ist kein Geheimnis. Worüber sie allerdings keine Auskunft geben, ist ihr Wohnort. Denn wüssten die Fans oder die Paparazzi erst einmal, wo ihr gemeinsames Liebesnest zu finden ist, dann wäre der ruhige Rückzugsort bald Geschichte.

Wie groß ist Helene Fischer?

Interesse haben die Fans offenbar auch an der Körpergröße ihres Idols. Denn bekanntermaßen täuschen Fernsehaufnahmen und Fotos gern einmal über die tatsächliche Größe hinweg und lassen die Promis gern einmal größer wirken. Das scheint auch bei Helene Fischer der Fall zu sein. Oder hätten Sie gedacht, dass sie gerade einmal 1,58 Meter misst?

Warum wurde Helene Fischer ausgebuht?

Auch für eine Helene Fischer läuft nicht immer alles rund. Auch die 33-Jährige musste es schon einmal hinnehmen, ausgebuht zu werden. In diesem Jahr ganze zwei Mal! Zum einen beim DFB-Pokal-Finale und zum anderen während eines Konzertes ihrer Farbenspiel-Tour in München. Bei ersterem wurde sie ganze acht Minuten lang von den Fußball-Fans ausgepfiffen. Schlager hat beim DFB-Pokal-Finale nichts zu suchen, so die Meinung der Fans. Und bei zweiterem beging sie den Fehler, bei einem Konzert in München den Schal eines Dortmunder Fußball-Fans anzunehmen. Was folgte waren mehrere Schmähgesänge auf den BVB.

Hat Helene Fischer Geschwister?

Auch diese Frage interessiert die Deutschen offenbar brennend und kann mit einem klaren "Ja" beantwortet werden. Sie heißt Erika und ist sechs Jahre älter als die Schlagersängerin. Im Interview mit der "Superillu" verriet Helene einmal: "Wir verstehen uns sehr gut - auch wenn wir das, als wir klein waren, nie für möglich gehalten hätten. Wir haben uns so oft gezankt ... Aber irgendwann kam der Punkt, an dem sich das Verhältnis völlig wandelte - und heute sind wir die besten Freundinnen."

Wie reich ist Helene Fischer?

Merchandise, Konzerte, Musikalben: Helene Fischer schwimmt auf der Erfolgswelle und das zurecht. Das schlägt sich natürlich auch auf ihrem Konto nieder. Laut Recherchen des "Vermögenmagazins" beläuft sich das Vermögen von Helene Fischer inzwischen auf etwa 35 Millionen Euro. Ein Sümmchen, dass sie sich redlich verdient hat.

Sollten Ihnen das noch nicht genug Infos zum Superstar sein, dann lesen Sie HIER 7 unglaubliche Geheimnisse, die nur ECHTE Helene-Fans kennen.

FOTOS: Helene Fischer, Stefanie Hertel und Co. Die prominenten Doppelgänger der Schlager-Stars

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser