Am Dienstag-Abend fallen auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt Schüsse. Zwei Menschen werden getötet, mindestens elf werden verletzt. Die Polizei sucht nach dem Täter. Den Bürgern wird geraten, zu Hause zu bleiben.

mehr »

Nina Bott, Ulrike Frank, Sila Sahin und Co.: DIESE GZSZ-Stars zogen sich für den "Playboy" aus

Offenbar gehört es zum guten Ton, wenn man einmal bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" vor der Kamera stand, auch für den "Playboy" blank zu ziehen. Aktuell ziert Nina Bott die Juni-Ausgabe des "Playboy". Diese Schauspielerinnen haben sich aber auch schon ausgezogen.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Ulrike Frank, Isabell Horn, Sila Sahin, Saskia Valencia oder Nina Bott - Was haben diese Damen alles gemeinsam? Sie alle sind oder waren Schauspielerinnen, die schon bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" vor der Kamera standen. Doch nicht nur das verbindet die Schönheiten. Denn all diese Damen haben sich auch schon für den berühmten "Playboy" ausgezogen. Aktuell kann man dort Nina Bott bewundern.

Sandra Keller, Yasmina Filali , Alexandra Neldel und Saskia Valencia als erste im "Playboy"

Diese - man könnte fast schon sagen - Tradition begann bereits in den 90ern. Damals ließ Sandra Keller als erste alle Hüllen fallen. Sie spielte von 1992 bis 1996 in der Daily Soap und shootete 1996 in Südafrika. Drei Jahre später zeigte sich Yasmina Filali, die 1996 in einigen Folgen zu sehen war, ebenfalls so wie Gott sie schuf.

Auch "Verliebt in Berlin"-Darstellerin Alexandra Neldel war einst Teil der GZSZ-Crew (1996-1999). Während dieser Zeit präsentierte sie sich ebenfalls im "Playboy". Kurz darauf eiferte ihr Saskia Valencia nach. 2001 war sie zwar aber bereits nicht mehr Teil des GZSZ-Casts, die Bilder der heute 42-Jährigen verdrehten den Männern dennoch den Kopf.

Nina Bott im "Playboy" - Schon zum dritten Mal!

Nina Bott gehört zu den Wiederholungstäterinnen in puncto "Playboy". Sie zog sich insgesamt dreimal für das Heft aus. Jetzt ist sie in der aktuellen Juni-Ausgabe des "Playboy" zu sehen, aber bereits 2002 und 2012 zierte sie das Cover. Bei GZSZ stand die 39-Jährige von 1997-2005 vor der Kamera. Ebenfalls ein Meilenstein in der Geschichte des "Playboy" war die Ausgabe von 2011 mit Sila Sahin. Denn sie ist die erste Türkin, die sich jemals für das Männermagazin in Deutschland ausgezogen hat.

Weitere Motive exklusiv nur unter: http://www.playboy.de/stars/tv/nina-bott.

Ulrike Frank und Isabell Horn - auch sie zogen für den "Playboy" blank!

Als Ulrike Frank sich für das Magazin entblößte, waren viel Fans überrascht. Sie verkörpert die stets korrekte und adrette Geschäftsfrau Katrin Flemming. Aber 2014 ließ sie sich nur mit einem Bettlaken bekleidet, ablichten und machte daraus eine riesige Überraschung. Denn alle Beteiligten des Shootings mussten bis zur Veröffentlichung schweigen. Ein Jahr später trat Isabell Horn als nächstes in die Fußstapfen ihrer Kolleginnen. Momentan hat sich die heute 33-Jährige aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, denn die Ex-GZSZ-Mimin ist seit Kurzem eine junge Mutter.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser