Jenny Frankhauser: Einfach berührend! So leidet sie nach dem Tod ihres Vaters

Der plötzliche Tod von Andreas Frankhauser, dem Vater von Jenny Frankhauser, hat die Familie Katzenberger und auch all ihre Fans tief erschüttert. Jetzt nimmt Jenny rührend Abschied von ihrem Vater und teilt ihre Trauer.

Jenny Frankhauser wurde vom plötzlichen Tod ihres Vaters Andreas überrascht. Bild: Instagram/jenny_frankhauser

Es war eine Schocknachricht, die die Fans von Jenny Frankhauser und ihrer Halbschwester Daniela Katzenberger erschüttert hat. Der Vater von Jenny war überraschend gestorben und erwischte beide Schwestern eiskalt. Angesichts des Trauerfalls zogen sich sowohl Jenny als auch Daniela Katzenberger für einige Zeit aus der Öffentlichkeit zurück.

Plötzlich tot! Der Vater von Jenny Frankhauser ist gestorben

"Aktuell wird sich Jenny eine Auszeit nehmen, um Zeit für sich und ihre Familie zu haben. Die kommenden Termine im Mai haben wir abgesagt. Um die Privatsphäre von Jenny bestmöglich zu wahren, geben wir aktuell keine Statements oder Interviews ab", ließt Jenny vor einer Woche in ihrem Namen in den sozialen Netzwerken verlauten. Auch Daniela Katzenber sagte kurzfristig ein Interview beim "Sat.1 Frühstücksfernsehen" in der vergangenen Woche ab, das sie erst am Donnerstag (11.05.2017) wahrnahm. Es war ihr erster öffentlicher Termin nach dem tragischen Todesfall.

Jenny trauert um ihren Vater Andreas Frankhauser

Jenny hingegen, die der Verlust schwer getroffen hat, zeigt sich seitdem nicht mehr. Und auch in ihren sozialen Netzwerken sucht man vergebens nach aktuellen Fotos von ihr. Stattdessen teilt sie die Trauer um den Verlust ihres Vaters Andreas Frankhauser mit ihren Fans. Auf Instagram zeigt sie sich verwundbarer denn je. "Es ist nur ein Alptraum !!!!! Ich wache gleich auf !!!!!!! Bitte !!!!!!!!!!!", schreibt sie verzweifelt zu einem Foto mit einem Text, der ihrer Trauer noch mehr Ausdruck verleiht: "Im Himmel habe ich einen Menschen für den ich alles machen würde, um ihn noch einmal umarmen zu können."

Jenny Frankhauser teilt den schweren Verlust mit ihren Fans

Und auch auf Facebook leistet sie Trauerarbeit auf ihre ganz persönliche und rührende Weise, indem sie eines der letzten gemeinsamen Fotos mit ihrem Vater geteilt hat sowie Babyfotos von sich und ihm. Was sie dazu schreibt, macht einmal mehr die tiefe Verbundenheit ihrer Beziehung deutlich: "Ich bin du & du bist ich". Ihre Fans sind sichtlich tief bewegt und bringen in hunderten Kommentaren ihr Mitgefühl mit Jenny zum Ausdruck. Dem können wir uns nur anschließen: Unser herzliches Beileid, liebe Jenny.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser