09.04.2019, 14.41 Uhr

Max Uthoff privat: Skurriler Karriereweg! Vom Anwalt zur "Anstalt"

Max Uthoff dürfte den meisten Fernsehzuschauern als bissiger, intellektueller Satiriker aus der ZDF-"Anstalt" bestens bekannt sein. Dabei schöpft der studierte Jurist nicht nur aus seinem Erfahrungsschatz aus der Zeit seiner gutbürgerlichen Ausbildung. Auch die Begabung für das Kabarett als Kunstform liegt bereits in der Familie.

Der Kabarettist Max Uthoff. Bild: Fredrik von Erichsen/dpa

Max Uthoff hat den Ruf, so etwas wie Deutschlands Vorzeige-Kabarettist zu sein. In den ZDF-Satiresendungen "Neues aus der Anstalt" (2011 - 2013) und "Die Anstalt" (seit 2014), wo Uthoff an der Seite von Claus von Wagner zu sehen ist, gibt er den scharfzüngigen Intellektuellen. Dabei war der Weg des gebürtigen Münchners auf die Bühne einerseits gar nicht so selbstverständlich, andererseits aber auch mehr als nachvollziehbar.

Karriere von Max Uthoff: Als Anwalt zum Kabarett

Denn von Berufs wegen ist der am 24. September 1967 geborene Uthoff eigentlich studierter Jurist, mit beiden Staatsexamen. Und so kam es, dass er sich nach dem Studium zunächst als Baurechtsanwalt betätigte, von 2002 bis 2006, jedoch schnell unglücklich wurde. Eines Tages beschloss er, sich fortan nur noch dem Kabarett zu widmen, seiner großen Leidenschaft - weil er "mehr freiwillige" und "weniger unfreiwillige" Komik wollte, wie er einmal dem Portal lto.de verriet. Dieser Entschluss muss für den Anwalt eine Art Befreiuungsschlag gewesen sein, denn bereits das Studium habe er als größtenteils "spröde Materie" wahrgenommen.

Max Uthoff privat: Verheiratet und München treu geblieben

Dass er im Kabarett landete, ist jedoch auch seiner Familie zu verdanken: Uthoffs Eltern betrieben ab den 1960er Jahren 30 Jahre lang das "Rationaltheater" in München. Dort präsentierte Sohn Max schließlich auch sein erstes Bühnenprogramm: "Sie befinden sich hier". In den Jahren darauf etablierte er sich als kluger Beobachter und Kritiker des politischen Geschehens in der Bundesrepublik. Er versuche, "das kapitalistische System mit den Mitteln der Satire aus den Angeln zu heben", sagte er einmal der "Süddeutschen Zeitung". Privat ist Uthoff der "Hessisch-Niedersächsischen Allgemeine" zufolge verheiratet, hat zwei Töchter und lebt nach wie vor in München.

Lesen Sie auch: "Die Anstalt": Die besten Sprüche! So lästern Max Uthoff und Claus von Wagner.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lid/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser