Christine Henning privat: Das dunkle Geheimnis der "The Taste"-Moderatorin

Christine Henning wirkt, als könne sie keiner Fliege etwas zuleide tun, dabei hat sie eine dunkle Vergangenheit. Welches düstere Geheimnis sich hinter der "The Taste"-Moderatorin verbirgt, erfahren Sie hier.

Christine Henning. Bild: dpa

Christine Henning ist der wahrgewordene Traum wohl so ziemlich jeden Mannes: Voller Witz und Lebensfreude moderiert die 1,75 Meter große Schönheit bereits seit 2013 Sat.1-Kochshow "The Taste". Dass die Moderatorin ihre Kandidaten dabei zum Fressen gern hat, ahnen nur die wenigsten.

"Ehrensenf", "KI.KA" und Co.: Die Karriere von Christine Henning

Bekannt geworden ist Christine Henning durch die Internet-Sendung "Ehrensenf", in der sie Fundstücke aus dem Netz auf humoristisch-bissige Weise kommentiert. Hinzu kamen Auftritte beim KI.KA, bei Veranstaltungen und an der Hochschule für Medien in Stuttgart. Die 35-Jährige selbst studierte an der Hochschule Fresenius in Köln Medienwirtschaft und spricht "viereinhalb" Sprachen: Deutsch, Spanisch, Englisch, Indonesisch und ein bisschen Französisch.

"The Taste"-Moderatorin Christine Henning stammt aus multikultureller Familie

Geprägt wurde sie vor allem durch ihr mulitkulturelles Elternhaus. Ihr Vater ist Deutscher, ihre Mutter stammt aus Indonesien. Christine Henning selbst wurde in Athen geboren, wuchs bis zu ihrem achten Lebensjahr in Mexiko und Argentinien auf und siedelte dann mit ihrer Familie nach Deutschland über. Hier ist sie eine gefragte Moderatorin und Schauspielerin.

Christine Henning privat: Sie stammt von Menschenfressern ab!

Was kaum jemand über die brünette Schönheit weiß: Christine Henning stammt von Kannibalen ab! Im Interview mit der "Bild"-Zeitung bestätigte die 35-Jährige ihre Herkunft mit einem Augenzwinkern: "Ja, es stimmt, ich bin eine Kannibalin. Meine Mutter ist Indonesierin und gehört zum Stamm der Batak. Bis 1915 waren das tatsächlich Menschenfresser!" Falls die neuen "The Taste"-Kandidaten es jetzt mit der Angst zu tun bekommen, können wir Entwarnung geben: Henning interessiert der Inhalt der Kochtöpfe mehr als Menschenfleisch. Dass die Kannibalen-Nachfahrin eine Kochsendung moderiert, kann man da eigentlich nur als Ironie des Schicksals bezeichnen.

Kocht Christine Henning privat für ihren Freund oder Ehe-Mann?

Über ihr Privatleben hält sich Christine Henning hingegen bedeckt. Aktuell ist nicht bekannt, ob sie einen Freund hat oder gar verheiratet ist. Auch zu Nachwuchs und Familie hält sich Christine Henning bedeckt. Und dennoch ist sie nicht ohne männliche Begleitung: Ihr Hund Harry hält ihr auf jeden Fall die Treue!

Auch lesenswert: So tickt der Tatort-Kommissarin Nora Dalay privat.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser