29.03.2016, 12.45 Uhr

Privat: Helene Fischer: Angestellte verrät, wie Helene Fischer als Chefin ist

Wir kennen Helene Fischer als strahlende Bühnen-Power-Frau. Maria Voskania hat einen anderen Blick auf die Sängerin. Sie ist quasi ihre Angestellte. Wie ist Helene Fischer als Chefin so?

Wie nett ist Helene Fischer als Vorgesetzte? Bild: dpa

Maria Voskania kennt Schlager-Gigantin Helene Fischer wie kaum eine andere Person. Und die gebürtige Armenierin hat zudem noch einen ganz eigenen Blick auf die beliebte Sängerin. Denn Maria Voskania singt seit Jahren im Backgroundchor von Helene Fischer, wie die Webseite "schlagerportal.com" berichtet. Helene Fischer ist also ihre Chefin. Aber wie ist die 31-Jährige so als Vorgesetzte?

Maria Voskania lobt Helene Fischer in den höchsten Tönen

Als grimmige Antreiberin ist Helene Fischer offenbar noch nicht in Erscheinung getreten, ganz im Gegenteil. Maria Voskania, die sowohl beim RTL-Format "Deutschland sucht den Superstar" als auch bei der Pro7-Show "Popstars" ihr Glück versuchte, schwärmt in den höchsten Tönen von Helene als Chefin.

Helene Fischer: So ist sie als Chefin!

Gegenüber "Schlagerportal.com" erklärt die 28-Jährige: "Sie ist die coolste Chefin überhaupt. Sie ist fokussiert, ehrgeizig, professionell und dennoch immer sehr freundlich und nett zu Jedem. Sie ist privat nicht viel anders, als auf der Bühne.". Wow, da ist aber jemand beliebt bei seinen Untergebenen.

Nur Lob für Helene Fischer

Doch damit nicht genug: "Helene ist wie sie ist, ein sehr liebenswerter Mensch. Ich schätze sie sehr und bin nach wie vor sehr dankbar für alles, was sie für mich getan hat.", findet Maria Voskania nur lobende Worte für ihre Chefin. Aber alles andere hätte uns bei Gold-Helene auch arg gewundert...

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser