28.10.2017, 15.44 Uhr

Donald Trump vor dem Aus?: FBI-Anklage bei Russland-Affäre - Festnahmen drohen!

Ist US-Präsident Donald Trump oder sein Team in eine etwaige Beeinflussung der US-Wahl durch Moskau verstickt? FBI-Sonderermittler Robert Mueller will das klären. Jetzt gibt es erste Anklagen.

Ist Donald Trump in die Russland-Affäre verstrickt? Bild: dpa

Im Zuge der Ermittlungen des FBI-Sonderermittlers Robert Mueller zur Russland-Affäre hat eine Geschworenen-Jury einem Bericht zufolge die ersten Anklagen bewilligt. Der Sender CNN berief sich am Freitagabend auf Quellen, die von dem Fall unterrichtet sind. Auch das "Wall Street Journal" berichtete darüber. Laut CNN war die Anklageschrift versiegelt.

Donald Trump:Robert Mueller untersucht Verstrickung in Russland-Affäre

Diejenigen, gegen die Anklage erhoben worden sei, könnten bereits am Montag festgenommen werden. Allerdings wurde nichts zu der Zahl und den Identitäten der Beschuldigten gesagt. Mueller untersucht in der Russland-Affäre eine mögliche Verstrickung von US-Präsident Donald Trump oder seines Teams in eine etwaige Beeinflussung der US-Wahl durch Moskau. Er war nach der Entlassung von FBI-Chef James Comey eingesetzt worden.

Könnte US-Präsident Donald Trump die Absetzung drohen?

Wird es jetzt doch eng für US-Präsident Donald Trump? Könnte ihm im schlimmsten Fall eine Absetzung drohen? Zuletzt hatteTrump ein Dossier mit angeblich explosiven Enthüllungen über ihn als "erfunden" zurückgewiesen. Die "Washington Post" hatte berichtet, dass das während des Wahlkampfes zusammengestellte Papier zu angeblichen Russland-Verbindungen Trumps vom Lager der damaligen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton und dem demokratischen Parteivorstand mitfinanziert worden sei.

Trump bezeichnet Vorgang als "Schande"

Trump bezeichnete den angeblichen Vorgang als "Schande". Insgesamt erneuerte er den Vorwurf, dass die "gesamte Russland-Sache" erfunden sei: Die Demokraten wollten damit nur von ihrer Wahlniederlage im vergangenen November ablenken. Das Dossier war erst nach der Wahl publik geworden. Im Kern enthält es Angaben über angebliche kompromittierende Informationen, die Moskau über Trump gesammelt haben soll.

FOTOS: Schnappschüsse aus dem Weißen Haus So luxuriös leben die Trumps
zurück Weiter Schnappschüsse aus dem Weißen Haus: So luxuriös leben die Trumps (Foto) Foto: Instagram.com/realdonaldtrump/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser