15.05.2017, 13.39 Uhr

Josef Fritzl und Dieter Degowski: Resozialisierung! DIESE Verbrecher ändern jetzt ihre Namen

Josef Fritzl und Dieter Degowski sind seit Jahren im Knast. Fritzl zeugte mit seiner eigenen Tochter sieben Kinder, Degowski sitzt wegen des Gladbecker Geiseldramas ein. Doch nun lassen die Verbrecher ihre Namen ändern.

Dieter Degowski und Josef Fritzl lassen ihre Namen ändern. Bild: news.de-Fotomontage (dpa)

24 Jahre lang hat der Österreicher Josef Fritzl seine Tochter missbraucht und mit ihr sieben Kinder gezeugt. Vor Gericht wurde der Inzest-Vater zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Nun hat er seinen Namen ändern lassen.

Namensänderung bei Inzest-Vater Josef Fritzl - Ist das der Grund?

Wie "oe24.at" schreibt, soll Josef Fritzl nun den Nachnamen "Mayrhoff" angenommen haben. Die Kosten für die Namensänderung sollen sich auf 545,60 Euro belaufen. Doch warum das Ganze? Offiziell gibt es keine Erklärung, warum der 82-Jährige einen anderen Namen hat. Doch im Internet wird wild diskutiert. So soll Fritzl seinen Namen geändert haben, damit er nochmal heiraten kann. Eine andere Theorie besagt, dass der Inzest-Vater bald sterben wird und er nicht unter seinem richtigen Namen beerdigt werden will. Egal welche Erklärung es gibt, ganz Österreich diskutiert über den Fall.

Lesen Sie auch: Wird sein Inzest-Haus jetzt zum Wohnheim für Striptease-Tänzerinnen?

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser