Provokante Studie Dumme Kinder werden Rassisten

Dumme Menschen werden konservativ und rassistisch, sagt eine kanadische Studie. (Foto)
Dumme Menschen werden konservativ und rassistisch, sagt eine kanadische Studie. Bild: dapd

Politisch konservative Menschen sind weniger intelligent als liberale. Und Rassisten sind dumm, das haben kanadische Gehirnforscher herausgefunden. Die Grundlage wird früh im Leben gelegt: Kinder, die bei Intelligenztests schlecht abschneiden, neigen später zu Vorurteilen und Schwulenhass.

Es gibt Kinder, die schlauer sind als andere. Sie neigen später zu liberalen sozialpolitischen Einstellungen. Und es gibt Kinder mit einem niedrigeren Intelligenzquotienten, die vielleicht etwas länger als andere brauchen, um eine Mathematikaufgabe zu lösen. Diese Gruppe tendiert dazu, als Erwachsene konservativen Wertvorstellungen und Vorurteilen stärker anzuhängen. Die Verbindung zwischen kindlichem Intelligenzquotienten und späterer politischer Einstellung wollen Forscher der Brock Universität in der kanadischen Provinz Ontario herausgefunden haben.

Weniger intelligente Erwachsene bevorzugen demnach konservative Ideologien, bei denen Hierarchie und Konstanz wichtig seien - Einstellungen also, die zu Vorurteilen beitragen könnten, so der Psychologe Gordon Hodson, der an der Studie beteiligt war, im Interview mit dem Wissenschaftsmagazin Live Science.

Rechtsextremismus
Die braune Gefahr
NPD-Anhänger (Foto) Zur Fotostrecke

Stört es Sie, mit Menschen anderer Hautfarbe zusammen zu arbeiten?

Die Forscher untersuchten dazu ausgewählte Kinder aus England. Der Intelligenzquotient der Kinder wurde gemessen, als sie zwischen zehn und elf Jahren alt waren. Ihre konservativen und rassistischen Einstellungen wurden im Alter zwischen 30 und 33 Jahren erfasst.

Dabei wurden die Einstellungen der Teilnehmer abgefragt. Sie sollten ihre Meinung äußern zu Fragen wie: Leidet das Familienleben, wenn die Frau in Vollzeit arbeitet? Sollten Schüler lernen, Autoritäten zu gehorchen? Stört es Sie, mit Menschen anderer Hautfarbe zusammen zu arbeiten? In einer zweiten Studie stellten die Forscher einen Zusammenhang zwischen konservativer Einstellung und Feindlichkeit gegenüber Homosexuellen her.

Die Forscher selbst waren sich offenbar der Sprengkraft ihrer Studie bewusst. «Wir behaupten nun nicht, dass alle Liberalen brillant, alle Konservativen aber dumm sind», relativiert Forscher Hodson. Trotzdem gibt er sich vom Ergebnis überzeugt: «Es geht um Durchschnittswerte für große Gruppen», so Hodson.

jag/eia/news.de

Leserkommentare (64) Jetzt Artikel kommentieren
  • QGL
  • Kommentar 64
  • 12.07.2013 14:45

Von der Dummheit - Dietrich Bonhoeffer: "Dummheit ist nicht wesentlich ein intellektueller, sondern ein menschlicher Defekt ist. Es gibt intellektuell außerordentlich bewegliche Menschen, die dumm sind, und intellektuell sehr Schwerfällige, die alles andere als dumm sind. Diese Entdeckung machen wir zu unserer Überraschung anläßlich bestimmter Situationen. Dabei gewinnt man weniger den Eindruck, daß die Dummheit ein angeborener Defekt ist, als daß unter bestimmten Umständen die Menschen dumm gemacht werden..."

Kommentar melden
  • Hermine Katzer
  • Kommentar 63
  • 04.02.2013 09:03

Mich stört vor allem die Überschrift: "Dumme Kinder werden Rassisten" Für mich gibt es keine "dummen" Kinder, sondern nur eine Gesellschaft die aus Kindern ungebildete Erwachsene macht. Es ist das System in welcher Medien populistischen PolitikerInnen recht geben um damit ihre Auflagen zu steigern. Es ist die Politik, welche Menschen, die aus Geldmangel keine Bildung erhalten vorgaukeln, dass sie selbst schuld daran sind, wenn sie keine Arbeit bekommen. Diesen Menschen wird dann erzählt, dass es an den "Ausländern" liegt und an den "Sozialschmarotzern". So werden Rassisten gemacht.

Kommentar melden
  • karakas
  • Kommentar 62
  • 21.04.2012 13:27

Pauschalurteil: es gibt die Gruooe der ungebildeten Rassisten, die durchaus dumm sein können aber es gibt eine weitere Gruppe: Intelektuelle, die sich für Geschichte, Anthropologie, Völkerunterschiede interessieren - die sind oft intelligenter als der Durchschnitt - aber die reden nicht öffentlich darüber... das überlässt man denen, die so "dumm" sind öffentlich poitisch unkorrekt zu reden,.. diese Gruppe ist daher viele gefährlicher bei solchen Studien, werden intelligente Menschen doch nie ehrlich sein- habe selbst so einen Test gemacht. man erkennt schnell was man ankreuzen muss

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig