Erika Berger

Erika Berger

Sie ist Deutschlands TV-Sexpertin Nummer eins. Mit der ebenso erfolgreichen wie umstrittenen RTL-Sendung "Eine Chance für die Liebe" wurde Erika Berger 1987 fast über Nacht zur Berühmtheit. Die ehemalige Boulevardreporterin, am 13. August 1939 in München geboren, kultivierte gekonnt ihre Position als omnipräsente Erotik-Ratgeberin, die um keine Antwort verlegen ist. Bergers Markenzeichen, die rauchige Stimme und unvergleichlich elegant übereinander geschlagene Qualitätsbeine, haben die Jahrzehnte unversehrt überdauert. Ihre unerschöpflichen Lebens- und Liebesweisheiten kanalisiert die vielgefragte Fernsehmoderatorin und Powerfrau fortgeschrittenen Alters auch in Büchern mit Titeln wie "Bett-Knigge" und "Lust statt Frust". Man müsse die Dinge halt beim Namen nennen, meint die Wahl-Kölnerin.