Aktuelle News zu Bitcoins

Hacker 16.05.2017 "Fluch der Karibik 5": Wird Disney von Hackern erpresst? (Foto)

Nächste Woche kommt "Fluch der Karibik 5" in die Kinos. Doch möglicherweise veröffentlichen Hacker den Film bereits vorab. Disney soll deswegen derzeit erpresst werden, sich bislang aber weigern, den Forderungen nachzugeben.

Hacker erpressen "Honig im Kopf"-Star (Foto) Dieter "Didi" Hallervorden 30.09.2015

Als Hauptdarsteller in der Tragikomödie "Honig im Kopf" feierte Dieter Hallervorden große Erfolge. Als Intendant des Berliner Schlosspark-Theaters hat er immer wieder mit Problemen zu kämpfen. Nun ist er ins Visier von Erpressern geraten.

New York veröffentlicht Regelwerk für Bitcoin-Geschäfte (Foto) Währung 04.06.2015

Washington/New York - Willkommen im Mainstream: Das umstrittene Digitalgeld Bitcoin wird Teil des geregelten Finanzwesens und verliert seinen Outlaw-Status - zumindest in New York.

USA starten dritte Auktion beschlagnahmter Silkroad-Bitcoins (Foto) Internet 05.03.2015

New York - Die US-Regierung versteigert erneut beschlagnahmte Bitcoins im Millionenwert. Am Donnerstag gab die zuständige Behörde US Marshals Service den Startschuss für die dritte staatliche Auktion der Digitalwährung.

Titcoins: Blanke Brüste als Zahlungsmittel (Foto) Frivole Währung 10.09.2014

Bitcoins waren gestern. Geht es nach dem Pornoportal Pornhub könnten Frauen demnächst mit nackten Brüsten bezahlen. Doch nicht jeder ist von der Idee der Titcoins überzeugt. Sogar von Nachteilen für Männer ist die Rede.

Zeitung: Ebay-Tochter verhandelt über Einführung von Bitcoins (Foto) Währung 15.08.2014

San Jose - Bitcoins könnten schon bald zu einer festen Größe im Online-Geldverkehr werden.

US-Verbraucherschützer warnen vor Bitcoins (Foto) Währung 12.08.2014

New York - Die Warnungen vor Bitcoins reißen nicht ab. Am Montag veröffentlichte das Amt für Verbraucherschutz in den USA einen Leitfaden, der Konsumenten die Risiken digitaler Währungen verdeutlichen soll.

US-Regierung hilft Digitalwährung Bitcoin auf die Beine (Foto) Währung 01.07.2014

New York - Nach etlichen Pleiten, Pech und Pannen kommt der Bitcoin zurück aus der Versenkung. Die US-Regierung versteigert das umstrittene Digitalgeld in Millionenwert und der US-Bundesstaat Kalifornien legalisiert Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel.

US-Regierung versteigert Bitcoins in Millionenwert (Foto) Währung 27.06.2014

New York - Die US-Regierung füllt ihre Staatskasse auf ungewöhnliche Art und Weise: Am Freitag kommen fast 30 000 Bitcoins unter den Hammer.

Gefährliche Mails: Fax-Anhang ist ein Trojaner (Foto) Computer 14.05.2014

Hamburg - Als Fax getarnte Trojaner in E-Mails sind die neueste Masche von Online-Kriminellen. Anhänge von Nachrichten, die von unbekannten Absendern stammen, sollten daher nicht geöffnet werden.

Öffentliche Banken: Bitcoin bedarf internationaler Regeln (Foto) Internet 20.04.2014

Berlin - Verbraucher müssen nach Ansicht der öffentlichen Banken Deutschlands weltweit besser vor Risiken der Digitalwährung Bitcoin geschützt werden. Aus Sicht des Bankenverbandes VÖB sind dringend internationale Regeln nötig.

Bei Bitcoins gibt es viele rechtliche Fragezeichen (Foto) Internet 17.04.2014

Berlin - Wer kennt das nicht: In einer Jackentasche findet sich ein zerknüllter Euro-Schein. Die insolvente Online-Börse Mt.Gox entdeckte jetzt 200 000 verschollene Bitcoins. Verbraucher sollten wissen: Beim Bezahlen mit der Digitalwährung bleiben Unklarheiten.

Zeitung: Bitcoin-Börse Mt.Gox gibt auf (Foto) Computer 16.04.2014

Tokio - Die insolvente Bitcoin-Börse Mt.Gox hat laut einem Zeitungsbericht ihre Sanierungspläne aufgegeben. Die Betreiber hätten stattdessen vor Gericht die Auflösung beantragt.

Online-Börse Mt.Gox findet 200 000 verloren geglaubte Bitcoins (Foto) Computer 21.03.2014

Tokio - Die insolvente Bitcoin-Börse Mt.Gox muss ein peinliches Eingeständnis machen: Sie hat 200 000 verloren geglaubte Einheiten der digitalen Währung durch Zufall wiedergefunden. Sie seien in einer elektronischen Geldbörse entdeckt worden, teilte Mt.Gox am Freitag mit.

Bundesbank warnt abermals vor Risiken durch Bitcoin (Foto) Internet 16.03.2014

Frankfurt/Main - Die Deutsche Bundesbank hat abermals vor der Digitalwährung Bitcoin gewarnt. «Bitcoins sind kein Zahlungsmittel, sondern ein hoch spekulatives Finanzinstrument», sagte Vorstandsmitglied Carl-Ludwig Thiele der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung».

Bitcoin-Börse Mt.Gox bestätigt Verlust von 850 000 Bitcoins (Foto) Internet 11.03.2014

Dallas - Die insolvente Bitcoin-Börse Mt.Gox hat den Verlust von hunderttausenden Bitcoins bestätigt.

Angeblicher Bitcoin-Erfinder streitet Verbindung zu Digitalwährung ab (Foto) Internet 06.03.2014

New York - Das Magazin «Newsweek» wollte die Rückkehr seiner gedruckten Ausgabe mit einer großen Enthüllung feiern und präsentierte einen 64-Jährigen aus Kalifornien als Erfinder der Digital-Währung Bitcoin. Er weist jetzt alles zurück.

Weitere Bitcoin-Website gibt nach «Bankraub» auf (Foto) Internet 05.03.2014

New York - Eine Woche nach dem Aus für die Bitcoin-Börse Mt.Gox macht eine weitere Website für die digitale Währung dicht.

Bundesbank: Vertrauen in Bitcoins geschwächt (Foto) Internet 01.03.2014

Osnabrück/Tokio - Nach dem Insolvenzantrag der einst größten Bitcoin-Handelsplattform Mt.Gox sieht sich die Bundesbank in ihren Warnungen vor den Risiken der Digital-Währung bestätigt.

Bitcoin-Krise verschärft sich: Größte Börse Mt.Gox insolvent (Foto) Internet 28.02.2014

Tokio - Die Digitalwährung Bitcoin stürzt tiefer in die Krise: Die einst größte Handelsplattform, Mt.Gox, hat einen Insolvenzantrag gestellt. Große Mengen an Bitcoins sind verschwunden.