Lebensmittelrückruf: Salmonellen-Alarm! Rewe und Aldi rufen DIESE Salami zurück

Aldi und Rewe warnen aktuell vor dem Verzehr von Salami-Sticks. In einigen Produkten wurden Salmonellen gefunden. Finger weg von diesen Lebensmitteln!

Salami-Sticks von Aldi und Rewe sind mit Salmonellen belastet (Symbolbild). Bild: white78/fotolia

Augen auf beim Einkauf! Erneut sind mit Salmonellen belastete Produkte im Umlauf. Die Bakterien können Unwohlsein, Durchfall, Erbrechen und Fieber auslösen. Aldi-Süd und Rewe rufen daher bestimmte Wursterzeugnisse zurück

Marten Salametti Minisalamis-Geflügel von Aldi-Süd zurückgerufen

Betroffen ist unter anderem das Produkt "Marten Salametti Minisalamis-Geflügel" mit dem Mindeshaltbarkeitsdatum 11.05.2018 und 18.05.2018. Die Wurst-Sticks wurden von der Gütersloher Fleischwaren Vertriebs GmbH & Co.KG hergestellt und vor allem bei Aldi-Süd verkauft. Kunden können betroffenen Produkte gegen Erstattung des Kaufpreises im jeweiligen Markt zurückgeben.

Salmonellen in "Wilhelm Brandenburg"-Geflügel-Sticks bei Rewe gefunden

Gleiches gilt für das Produkt "Geflügelsalami Sticks mit Pflanzenfett, luftgetrocknet, mit Edelschimmel" der Marke "Wilhelm Brandenburg". Auch hier gelten Chargen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05.06.2018 als salmonellenbelastet. Obwohl die betroffenen Artikel bereits aus dem Verkauf genommen seien, sind Kunden auch hier dazu aufgerufen, die entsprechenden Produkte im Zweifel gegen die Erstattung des Kaufpreises zurückzugeben.

Lesen Sie auch: Salmonellen-Gefahr! DIESER Knabbersnack ist verseucht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/bua/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser