29.09.2017, 14.34 Uhr

Ökotest im Oktober 2017: Margarine im Ökotest - DIESES Streichfett ist krebserregend

Margarine ist für Verbraucher eine günstige Alternative für Butter. Doch das Pflanzenfett ist nicht immer die gesündere Wahl. Ökotest hat 20 Produkte getestet. Das Ergebnis: In vielen Produkten stecken Schadstoffe.

Bio-Margarine ist nicht so gesund wie ihr Ruf. Bild: dpa

Der Preis für Butter erreicht Rekordhöhe. Viele preisbewusste Verbraucher steigen daher auf Margarine um, doch ist das Pflanzenfett wirklich die bessere Alternative? Immerhin besteht Margarine zu einem Großteil aus Palmöl. Bereits vor ein paar Monaten hat Stiftung Warentest Margarine einem großen Test unterzogen. Nun legt Ökotest nach und hat 20 Margarinen auf Schadstoffe untersucht und geschaut, ob die Hersteller das Pflanzenfett verantwortungsvoll produzieren. Das Ergebnis: Ernüchternd. Selbst Bio-Marken fallen durch.

Ökotest Oktober 2017: Margarine schneidet im Test schlecht ab

Von den 20 Margarinen, die Ökotest untersucht hat, schneiden elf mit "Mangelhaft " oder "Ungenügend" ab. Lediglich drei sind "Gut", keine einzige der Margarinen erhält das Testurteil "Sehr gut". Schuld an den schlechten Bewertungen sind vor allem die enthaltenen Schadstoffe. Alle getesteten Margarinen weisen Mineralölrückstände auf. Bei den Bio-Produkten sind zudem Fettschadstoffe enthalten, die während der Produktion entstehen. Diese sind jedoch hochgradig gesundheitsschädlich. Glycidol steht im Verdacht, das Erbgut zu schädigen und krebserregend zu sein. 3-MCPD soll vermutlich gutartige Tumore in den Nieren auslösen.

Zudem schneiden drei der vier Bio-Margarinen bei der Fettzusammensetzung nur mit "Befriedigend" oder "Ausreichend" ab. Sie enthalten nicht nur zu wenig Omega-3-Fettsäuren sondern enthalten größere Mengen an Palm- oder Kokosfetten. Diese liefern zwar reichlich gesättigte, aber nur wenig ungesättigte Fettsäuren. Konventionelle Hersteller haben eine gesündere Zusammensetzung.

Wer ist Testsieger? Diese Margarinen wurden getestet

Rama kassierte von den Ökotestern nur ein "Ungenügend". Schuld seien die enthaltenen Fettschadstoffe, Mineralölrückstände sowie zugesetzte Vitamine und Aromen. Ebenso das zusätzliche Vitamin A und die Aromen in der Vita D'Or Classic von Lidl befinden die Ökotester für unnötig. In der K-Classic Pfalnzenmargarine und Deli Reform entdeckten die Tester erhöhte Mosh-/Posh-Werte.

Diese Margarinen wurden von Ökotest untersucht:

  • Alnatura Margarine Dreiviertelfett
  • Alsan-Bio Margarine
  • Becel Gold
  • Bellasan Pflanzenmargarine (Aldi Süd)
  • Deli Reform Das Original
  • Delikata Frühstücks-Margarine (Aldi Nord)
  • Eden Die Gute Pflanzenmargarine mit Sonnenblumenöl
  • Flora Pflanzenmargarine
  • Frisan Pflanzenmargarine (Norma)
  • Gut & Günstig Pflanzen Margarine (Edeka)
  • Homa Gold
  • Ja! Pflanzen-Margarine (Rewe)
  • K-Classic Pflanzenmargarine (Kaufland)
  • Korrekt Pflanzen-Margarine (Globus)
  • Landkost Pflanzen Margarine
  • Landkrone Bio-Margarine
  • Rama, Dreiviertelfett
  • Rapunzel Prima Reine Pflanzenmargarine
  • Vita D'Or Classic (Lidl)
  • Vitaquell Extra Vital

Margarine besteht zu 30 Prozent aus Palmöl. Für die Palmölproduktion werden teilweise immer noch Regenwälder brandgerodet. Das billige Öl ist in allen Produkten enthalten. Viele Hersteller konnten nicht nachweisen, dass das verwendete Öl aus nachhaltigem Anbau stammt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser