Uhr

RTL-Dschungelcamp im News-Ticker: Youssefian entschuldigt sich für rassistische Äußerung

Der Countdown für die neue Staffel "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" läuft. Für die Kandidaten stehen zwei Wochen bei Reis, Bohnen und Ekel-Prüfungen auf dem Programm. Alle aktuellen Dschungel-News gibt es hier im Ticker.

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderieren das Dschungelcamp. Bild: picture alliance/dpa | Stefan Menne

Sechs Frauen und sechs Männer kämpfen in Südafrika um die Dschungelkrone. Am 21. Januar startet die neue "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"-Staffel auf RTL.

Alle Infos zum Dschungelcamp 2022 gibt es hier!

Dschungelcamp 2022 aktuell: Alle Geschehnisse im News-Ticker zum Nachlesen

+++ 25.01.2022: Youssefian entschuldigt sich für rassistische Äußerung im Dschungel +++

Als Reaktion auf ihren Rauswurf aus dem RTL-Dschungelcamp wegen einer rassistischen Äußerung hat Janina Youssefian bei Instagram um Verzeihung gebeten. "Ich möchte mich öffentlich für meine Äußerungen entschuldigen. Es tut mir aufrichtig leid, dass ich im Dschungelcamp so sprachlich entgleist bin. Mein Verhalten und meine Äußerung Linda (Nobat) gegenüber sind nicht zu entschuldigen", postete die 39-Jährige am frühen Dienstagmorgen in dem sozialen Netzwerk. Dazu stellte sie ein Bild, auf dem in großen Buchstaben "Ich bin gegen Rassismus" zu lesen ist.

Youssefian und ihre Mit-Kandidatin Nobat waren nach einer zunächst gemeinsam überstandenen Dschungelprüfung in einen heftigen Streit geraten und hatten sich gegenseitig beleidigt. In diesem Zusammenhang äußerte sich Youssefian rassistisch und beleidigend gegenüber Nobat.

Die 39-Jährige versuchte in der Show noch, sich bei Nobat zu entschuldigen: "Es tut mir leid, wenn das rassistisch rüberkam. Das war nicht so gemeint." Die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin nahm die Entschuldigung jedoch nicht an. Sie habe Youssefian gehört, wollte ihr aber in Zukunft aus dem Weg gehen, kündigte sie an. "Wer etwas Rassistisches sagt, ist auch Rassist", sagte die 26-Jährige.

In der Folge, die am Montagabend ausgestrahlt wurde, begleiteten Mitarbeiter die 39-Jährige schließlich aus dem Camp in Südafrika. Youssefians Mitwirkendenvertrag sei gekündigt worden und sie werde zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Heimreise antreten, teilte RTL via Twitter mit. "RTL duldet ein derartiges Verhalten nicht", hieß es. Die Reality-Show "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" (IBES) wird aktuell in der 15. Staffel ausgestrahlt.

Bei Instagram schrieb Youssefian weiter: "Ich habe selbst einen Immigrations Hintergrund und möchte noch mal ausdrücklich sagen, dass ich mich von Rassismus distanziere und diesen nicht toleriere. Ich habe selbst schon selber Rassismus erfahren müssen und weiß, wie schmerzlich es ist. Es ist die unterste Form einer Beleidigung." Sie könne die Situation aber nicht zurückdrehen.

+++ 24.01.2022: Endgültiges Dschungel-Aus für Lucas Cordalis +++

Aus der Traum des Thronerben: Der Sänger Lucas Cordalis wird nicht mehr ins RTL-Dschungelcamp einziehen. Das Risiko sei einfach zu groß, sagten die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich am Sonntagabend zu Beginn der Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus". Cordalis war zwar mit zum Drehort nach Südafrika gereist, dort aber positiv auf Corona getestet worden. Zuletzt hatten Sender - und wohl auch Cordalis selbst - auf einen verspäteten Einzug gehofft. Diese Hoffnung hat sich nun zerschlagen.

Dem Ehemann von Reality-Star Daniela Katzenberger gehe es gut, er habe keinerlei Symptome, hatte der Sender kurz vor dem Start der Show festgestellt. Bei dem Sänger sei die Infektion mit einem PCR-Test nach der Einreise in Südafrika nachgewiesen worden.

Der 54-Jährige ist der Sohn des ersten "Dschungelkönigs" Costa Cordalis und hatte der Show eigentlich erwartungsvoll entgegengeblickt. Seine Teilnahme stand bereits rund ein Jahr vor dem Start fest. "Sie haben mich oft gefragt und ich habe immer nein gesagt", hatte Cordalis Mitte 2021 gesagt. "Ich dachte: Ein König in der Familie reicht. Aber mein Vater lebt jetzt nicht mehr und ich denke, er würde sich freuen, wenn ich da weit komme."

Die 15. Staffel der Reality-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" hatte am Freitag begonnen. Welcher der verbliebenen elf Kandidaten die Dschungelkrone aufsetzen darf, soll am 5. Februar feststehen.

+++ 22.01.2022: Nur 4,6 Millionen sehen Dschungelcamp-Start +++

Vergleichsweise schwach ist der Auftakt der 15. Staffel des RTL-Dschungelcamps "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" am Freitagabend gewesen. Im Schnitt verfolgten 4,58 Millionen (Marktanteil 21,7 Prozent ab 21.30 Uhr) den Einzug der Promis. Bei der letzten regulären Ausgabe, der 14. Staffel vor zwei Jahren, sahen gut 6 Millionen den Einzug der mehr oder weniger Prominenten in das TV-Camp in Australien. 2019 sahen die Auftaktsendung knapp unter 6 Millionen, 2018 waren es etwa 6,5 Millionen, 2017 sogar etwa 7,4 Millionen.

Vergangenes Jahr gab es nur das Format "Ich bin ein Star - Die große Dschungel-Show", bei der RTL coronabedingt aus Deutschland sendete - statt wie sonst üblich aus Australien. Diesmal kommt die Sendung aus Südafrika statt dem coronastrengen Australien.

+++ 21.01.2022: Sonja Zietlow und Daniel Hartwig sind sich sicher: ER wird Dschungelkönig +++

Kurz bevor am Freitagabend das Dschungelcamp startet haben Daniel Hartwig und Sonja Kraus ihren Favoriten gekürt. Sie sind sich sicher, dass sich kein Geringerer als Harald Glööckler die Dschungelkrone schnappt. "Er ist ein Vollprofi. Er macht hier Durchmarsch", sagten beide gegenüber "Bild"

+++ 21.01.2022: Harald Glööckler muss in die erste Dschungelprüfung +++

Kaum im Dschungel und schon muss sich Harald Glööckler beweisen. Wie ein erster Clip von RTL zeigt, muss der pompöse Modedesigner zusammen mit Filip Pavlović, Janina Youssefian, Tara Tabitha und Eric Stehfest in schwindelerregender Höhe. Über XXL-Bälle müssen sie gehen und die Sterne einfangen. Für Mr. Pompös nicht einfach.Ich habe seit meiner Kindheit große Probleme mit der Höhe. Mir wird gleich schlecht". Trotzdem geht er los. Mit seinen Mitstreitern muss er die fünf Bälle überqueren, den Stern abreißen, abspringen und dabei den Stern festhalten. Ob ihnen das gelingt.

+++ 21.01.2022: Christin Okpara sorgt nach Dschungelcamp-Aus bei Heimreise für Stunk +++

Für Christin Okpara endete das Abenteuer Dschungelcamp, bevor es überhaupt begonnen hatte: Die krawallige Trash-TV-Blondine flog bekanntlich im hohen Bogen bei RTL raus, als sich "Unstimmigkeiten zum Impfstatus" ergaben. Am Freitagmorgen landete die Ex-Dschungelkandidatin wieder in Deutschland, sorgte jedoch am Frankfurter Flughafen für massiven Ärger. Der "Bild" zufolge soll sich die TV-Darstellerin mit Beamten der Bundespolizei in die Haare bekommen haben, da diese das Handy der TV-Persönlichkeit einbehielten, um weitere Spuren für die Ermittlungen zum Verdacht der Impfpassfälschung zu sichern. Dabei stünde es Christin Okpara gut zu Gesicht, im Zuge der laufenden Ermittlungen den Ball flach zu halten: Wer Impfnachweise fälscht, in Umlauf bringt und nutzt, kann sich schnell eine Gefängnisstrafe einhandeln.

+++ 20.01.2022: Harald Glööckler zum Dschungelcamp: Ich scharre schon mit den Hufen +++

Modeschöpfer Harald Glööckler (56) freut sich voller Ungeduld auf den Start des RTL-Dschungelcamps. "Ich scharre schon mit den Hufen", sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Es werde allmählich Zeit. "Ich möchte lieber heute als morgen ins Camp."

Die Show werde "ein riesiges Abenteuer", sagte Glööckler. "Vermutlich das größte Abenteuer, das ich je in meinem Leben in Angriff genommen habe - das macht es so faszinierend." Er sehe dies als "kompletten Reset" (Neustart). "Man ist plötzlich komplett draußen aus unserer gewohnten Welt. Nicht nur aus der Umgebung, sondern aus allem. Kein Handy, keine Uhr, man weiß nicht, was in der Welt passiert."

Auch das Essen sei auf ein Minimum beschränkt. "Man kann fast von Detox sprechen, einer Entgiftung. Und das ist in jeder Hinsicht großartig." Kalte Füße habe er nicht so kurz vor dem Start, betonte der Designer. "Nein, die bekomme ich niemals. Nicht im Geringsten." Wenn er etwas beschließe, mache er das auch. "Und Ende."

Über Berichte über andere Teilnehmer oder Teilnehmerinnen oder auf Informationen aus dritter Hand gebe er nichts. "Ich möchte Menschen selbst kennen lernen und mir ein Bild machen."

Glööckler wurde in Maulbronn (Baden-Württemberg) geboren und lebt seit 2015 in der Pfalz.

+++ 19.01.2022: Corona-Test positiv! Lucas Cordalis schon vor dem IBES-Start raus +++

Schock-Nachricht für Lucas Cordalis: Der Schlagersänger wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Wie der Sender RTL am Mittwoch bestätigte, wird der Ehemann von Daniela Katzenberger am Freitag nicht ins Dschungelcamp einziehen. Alle Infos dazu gibt es HIER.

+++ 15.01.2022: Nach Dschungelcamp-Rausschmiss: Christin Okpara bricht ihr Schweigen +++

Nachdem Christin Okpara überraschenderweise nicht beim RTL-Dschungelcamp teilnehmen darf - die Kandidatin war bereits in Südafrika angereist, als festgestellt wurde, dass sie rund um ihren Impfstatus gelogen haben soll - hat sie sich nun endlich selbst zu Wort gemeldet. Die 25-Jährige befindet sich zum jetzigen Zeitpunkt immer noch in Südafrika und wartet auf ihren Rückflug nach Deutschland. Am Freitagabend nutzte sie die Gelegenheit, um sich auf ihrem, mittlerweile privaten Instagram Account zu Wort zu melden "Jetzt beruhigen wir uns erstmal. Für bestimmte Sachen gibt es eine ganz plausible Erklärung", so Okpara. Sie bedauere ihr Ausscheiden, sie habe eine Pechsträhne gehabt. Doch was es nun mit den Impfstatusunstimmigkeiten auf sich hat, dazu verliert sie nicht ein einziges Wort. "Ich bin halt eine Persönlichkeit – ich kann sehr gut austeilen. Man muss mit so einer Persönlichkeit auch gut einstecken können. Und das kann ich sehr gut", erklärte sie weiter.

Und auch für ihre Kritiker hatte Christin noch eine klare Botschaft: "Ich verspreche euch, dass war für mich noch lange nicht das Ende". Statt Klartext zu sprechen, nutzte sie lieber die Gelegenheit, um über ihre Nachfolgerin zu lästern. Ihr käme ihr Ausscheiden "natürlich zugute". Wen genau sie damit meint? "Speziell eine Person", sagt Christin geheimnisvoll. "Die wohl allerletzte, die mich hätte ersetzen können.", wettert Okpara. Über wen sie hier lästert, dürfte damit wohl jedem klar sein: Jasmin Herren (43), die Witwe von Willi Herren (†45).

+++ 13.01.2022: Unstimmigkeiten bei Impfstatus: Jasmin Herren ersetzt Christin Okpara +++

Die Witwe von Schauspieler Willi Herren, Jasmin Herren, zieht als Ersatzkandidatin ins RTL-Dschungelcamp ein. Sie beerbt Kuppelshow-Teilnehmerin Christin Okpara, bei der sich laut RTL "Unstimmigkeiten zum Impfstatus" ergeben hätten. Diese seien "in der Kürze der Zeit nicht mehr zu klären", wurde RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner am Donnerstag auf RTL.de zitiert. Die Unstimmigkeiten reichten für den Sender, um Konsequenzen zu ziehen, so Küttner. Die Dschungel-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", soll am 21. Januar starten.

Die 15. Staffel der Reality-Show entsteht coronabedingt diesmal in Südafrika statt wie früher in Australien. Laut RTL.de ist Jasmin Herren bereits vor Ort. Was genau bei Christin Okparas Impfstatus im Argen liegen soll, blieb zunächst unklar. Laut RTL.de ist eine Impfung gegen das Coronavirus keine Voraussetzung für die Teilnahme an der Show: "Voraussetzung sind ein negativer PCR-Test und die vorgeschriebene Quarantäne."

+++ 12.01.2022:Tina Ruland über Dschungelcamp: "Kann das Geld sehr gut brauchen" +++

 

Die Schauspielerin und diesjährige Dschungelcamp-Kandidatin Tina Ruland nimmt nach eigenen Worten nur aus finanziellen Gründen an der RTL-Show teil. "Die letzten zwei Jahre waren katastrophal, natürlich kann ich das Geld sehr gut brauchen", sagte die 55-Jährige im Interview mit dem Magazin "Bunte". "Um meine Grenzen kennenzulernen, muss ich jedenfalls nicht ins "Dschungelcamp", die habe ich als alleinerziehende Mutter zweier Söhne und nach 30 Jahren im Schauspielgeschäft wirklich genügend ausgetestet."

Ihre beiden Söhne hätten sehr unterschiedliche Meinungen zu ihrer Teilnahme an der Sendung, berichtete Ruland weiter. "Mein ältester Sohn Javis ist 17, der war zunächst nicht so begeistert. Ich musste ihm versprechen, auf keinen Fall peinlich zu sein", sagte sie. Ihr elfjähriger Sohn Vidal sehe das Ganze eher als großes Abenteuer.

+++ 12.01.2022: Linda Nobat nackt im aktuellen "Playboy" +++

In zahlreichen TV-Produktionen durfte man Linda Nobat bereits bewundern. Jetzt wagt sich die einstige "Bachelor"-Kandidatin auf ein komplett neues Terrain. Ab dem 21. Januar wird die Reality-TV-Schönheit in Südafrika um die Krone des RTL-Dschungels kämpfen. Für den "Playboy" legte die 26-Jährige schon jetzt einen königlichen Auftritt hin. So verführerisch wie in der aktuellen "Playboy"-Ausgabe im Februar 2022, haben die Fans die Ex-"Miss Hessen" mit Sicherheit noch nie gesehen. Mehr erfahren Sie an dieser Stelle.

+++ 11.01.2022: Männer, Küsse und Phobie-Horror! DIESE IBES-Geheimnisse überraschen +++

Bevor am 21. Januar das Dschungelcamp startet, lüfteten die Dschungel-Promis einige Geheimnisse. Wer mit einem neuen Mann anreiste, wer beinahe die Regeln brach und wer im Flieger knutschte, lesen Sie an DIESER Stelle.

+++ 10.01.2022: Alle zwölf Kandidaten für RTL-Dschungelcamp stehen fest +++

Für das diesjährige RTL-Dschungelcamp stehen nun alle zwölf Kandidatinnen und Kandidaten fest. Der Fernsehsender gab am Montagabend mit dem Personenschützer Peter Althof sowie den aus verschiedenen Formaten mehr oder weniger bekannten Reality-Sternchen Linda Nobat, Tara Tabitha und Janina Youssefian die letzten vier Namen für die 15. Staffel der Reality-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" bekannt.

Vorher am Montag hatte RTL bereits angekündigt, dass auch Schauspieler Eric Stehfest, Reality-Darsteller Manuel Flickinger und TV-Sternchen Christin Okpara um die Dschungelkrone kämpfen werden. Somit ist die Liste der Teilnehmenden nun komplett.Bisher standen schon die Schauspielerinnen Anouschka Renzi und Tina Ruland sowie der Designer Harald Glööckler, der Sänger Lucas Cordalis und Realitystar Filip Pavlovic als Kandidaten des RTL-Formats fest.

+++ 10.01.2022: RTL-Panne verrät Geheim-Kandidatin +++

Elf Tage vor dem Start des RTL-Dschungelcamps wurde laut "Bild" durch eine Panne eine Geheim-Kandidatin vorzeitig enthüllt. Wie das Boulevardblatt berichtet, wird Reality-TV-Sternchen Tara Tabitha ebenfalls ins Dschungelcamp 2022 einziehen. Doch wie kam es zur TV-Panne? Laut "Bild"wurde Tabitha in Österreich in einem Trailer zur neuen Staffel gezeigt, obwohl noch nicht bekannt war, dass sie als Kandidatin mitmacht. Laut "Bild" ist auch sie wie einige andere Kandidaten bereits auf dem Weg ins Dschungelcamp nach Südafrika.

+++ 07.01.2022: Auch Anouschka Renzi geht ins RTL-Dschungelcamp: "nicht biederernst" +++

Die Schauspielerin Anouschka Renzi (57) zieht dieses Jahr ins Dschungelcamp. Das gab RTL am Freitag bekannt. Ihr sei es inzwischen egal, was andere über sie denken oder sagen, sagte Renzi laut RTL, warum sie nach 13 Absagen nun dem Sender zugesagt habe. "Ich nehme das alles nicht biederernst." Doch sicher sei: "Ich werde bestimmt nicht ganz Deutschland urteilen lassen, ob mein Hintern noch straff ist oder mein Bauch."

Renzi, die auch schon "Playboy"-Fotos machen ließ, war schon zweimal verheiratet, ist Mutter einer Tochter und lebt mit ihrem Verlobten Marc Zabinski in Berlin. 2004 lieferte sie sich mit Désirée Nick einen "schlagzeilenträchtigen Beauty-Krieg", wie RTL es nennt.

+++ 04.01.2022: Vor dem Dschungelcamp-Start: Harald Glööckler in Sorge um seinen kranken Ehemann +++

Harald Glööckler gehört zu den Kandidaten des diesjährigen Dschungelcamps. Doch seine Abreise nach Südafrika wird von der Sorge um seinen kranken Ehemann Dieter Schroth überschattet. Ein ganzes Team muss den Liebsten von Prinz Pompöös während dessen Abwesenheit versorgen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de/dpa