Krefeld

Krefeld

Die Ursprünge des "Krähenfeldes" gehen zurück bis in die Römerzeit, erstmals urkundlich erwähnt wurde ein Ort "Crefeld" allerdings im Jahr 1105. Die unterschiedlichen Schreibungen blieben bis ins 20. Jahrhundert erhalten, erst als Krefeld 1929 mit Uerdingen und anderen Orten zur Großstadt Krefeld vereinigt wurde, wurde die Schreibung "Krefeld mit K" endgültig festgelegt. Während der Industrialisierung wurde Krefeld Teil des Ruhrgebiets. Im 18. und im 19. Jahrhundert war Krefeld ein bedeutender Standort der Samt- und Seidenherstellung. Heute hat es gut 222.000 Einwohner und ist als Oberzentrum ein bedeutender Verwaltungsstandort. Daneben ist Krefeld auch eine Stadt der Kultur mit Theatern, Museen und zahlreichen Kleinkunstbühnen.

Aktuelle News zu Krefeld