05.05.2021, 09.05 Uhr

Alan McLoughlin ist tot: Mit nur 54 Jahren! Ex-Nationalspieler plötzlich gestorben

In der englischen Liga lief er für Aston Villa, Southampton oder Portsmouth auf und stand für die irische Nationalmannschaft auf dem Platz - jetzt ist Ex-Profifußballer Alan McLoughlin mit nur 54 Jahren gestorben.

Trauer um ein Fußball-Idol: Der frühere irische Nationalspieler Alan McLoughlin ist tot (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / sezerozger

Die Fußballwelt trauert um ein Idol des Sports: Alan McLoughlin, der in der englischen Liga für Vereine wie Southampton, Portsmouth oder Aston Villa spielte, ist tot. McLoughlin starb im Alter von nur 54 Jahren, wie unter anderem im britischen "Daily Star" zu lesen ist.

Alan McLoughlin ist tot: Ex-Nationalspieler mit nur 54 Jahren an Nierenkrebs gestorben

Der frühere irische Nationalspieler, der 42 Länderspiele für Irland bestritt, starb Medienberichten zufolge an einem Nierenzellkarzinom, einer Form von Nierenkrebs. Seine Krankheit hatte Alan McLoughlin im März 2021 publik gemacht, dass er an einem Nierentumor leide, habe der einstige Mittelfeldspieler bereits 2012 erfahren.

Alan McLoughlin kämpfte seit 2012 gegen den Krebs

Die Trauer um Alan McLoughlin ist in der Fußballwelt unermesslich. Der irische Fußballverband FAI sprach den Hinterbliebenen des früheren Nationalspielers sein Beileid aus: "Unser Mitgefühl gilt Debbie, Abby und Megan McLoughlin, nachdem unser früherer Mittelfeld-Nationalspieler Alan McLoughlin mit 54 Jahren gestorben ist", so der Verband, der des Verstorbenen auch bei Twitter gedachte. "Alan kämpfte zum zweiten Mal tapfer gegen den Krebs, seine Zuversicht und sein Mut waren ein Beispiel für alle, die ihn kannten und ihn liebten." Alan McLoughlin hinterlässt seine Ehefrau Debbie sowie die beiden Töchter Abby und Megan.

Trauer um Alan McLoughlin: Ex-Nationalspieler verhalf Irland zur WM-Teilnahme 1994

Alan McLoughlin, der von den früheren Irland-Nationaltrainern Jack Charlton und Mick McCarthy in den Kader berufen wurde, schrieb im November 1993 Fußball-Geschichte, als er in der WM-Qualifikation gegen Nordirland das entscheidende Tor schoss. Dank McLoughlin qualifizierten sich die Iren für die Fußball-WM 1994 in den USA. Zudem wurde Alan McLoughlin 1996 zum Spieler des Jahres in seinem Heimatland ernannt.

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2021 von uns gegangen
zurück Weiter Jan Hahn, Moderator (22.09.1973 - 04.05.2021) (Foto) Foto: picture alliance / Christian Charisius/dpa | Christian Charisius Kamera

Auf Vereinsebene spielte der in Manchester geborene Kicker zuerst in der Nachwuchs- und Reservemannschaft von Manchester United, bevor er zu Swindon Town wechselte. Im Laufe seiner Profikarriere spielte McLoughlin außerdem für Southampton, Portsmouth, Wigan Athletic, Rochdale und Forest Green.

Schon gelesen? Trauer um Liverpool-Legende! Fußball-Star stirbt nach langer Krankheit

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser