Uhr

Simon Charles Dorante-Day: Geheimer Sohn von König Charles III. sieht tote Queen in eigenen Kindern

Neuer Ärger für König Charles III. und seine Frau Camilla. Simon Charles Dorante-Day, der behauptet der geheime Sohn des Paares zu sein, will die verstorbene Queen in seinen Kindern gesehen haben.

König Charles III. kommt nach dem Tod von Königin Elizabeth II. nicht zur Ruhe. (Foto) Suche
König Charles III. kommt nach dem Tod von Königin Elizabeth II. nicht zur Ruhe. Bild: picture alliance/dpa/ZUMA Press Wire | Tayfun Salci

Er kann es einfach nicht lassen. Während die britische Königsfamilie mitten in den Vorbereitungen für Queen Elizabeths II. Beisetzung steckt, sorgt König Charles' III. angeblich geheimer Sohn abermals für Schlagzeilen.

König Charles' angeblich geheimer Sohn fordert DNA-Test, um königliche Herkunft zu beweisen

Seit Jahren behauptet der Australier Simon Charles Dorante-Day, der uneheliche Sohn von König Charles und Camilla zu sein. Um seine zugegebenermaßen bizarre Behauptung zu untermauern, hatte er zuletzt sogar einen DNA-Test gefordert. Nicht einmal der Tod von Königin Elizabeth scheint den angeblichen Royals-Sohn davon abhalten zu können, der britischen Königsfamilie das Leben schwer zu machen.

Nach Queen-Tod: Simon Charles Dorante-Day trauert um seine "Großmutter"

In einem neuen Interview nutzt er abermals die Gelegenheit, um sich als vermeintlicher Sohn von Charles und Camilla ins Gespräch zu bringen. Nach dem Tod Ihrer Majestät der Königin will Simon Charles Dorante-Day den Beweis für seine Herkunft nun erneut antreten. Im Gespräch mit "7NEWS" gab Dorante-Day dem "Daily Star" zufolge eine Reihe von Erklärungen zu seiner Beziehung zur königlichen Familie und zu seinen Gefühlen nach dem Tod der Königin ab.

Simon Charles Dorante-Day behauptet: In meinen Kindern sehe ich die Queen

Unter anderem sagte er, dass es ihm schwerfalle, seine eigenen Kinder, von denen er neun hat, anzusehen, weil einige von ihnen ihn so sehr an seine "Großmutter", die er "Lilibet" nennt, erinnern. "Im Moment ist es schwer, denn jedes Mal, wenn ich eines von ihnen [seinen Kindern] ansehe, sehe ich sie. Das macht die Trauer noch größer", erklärte Simon Charles Dorante-Day im Gespräch mit dem Sender.

Absurde Behauptung! Camilla soll Simon Charles Dorante-Day mit 17 zur Welt gebracht haben

Simon Charles Dorante-Day, der heute 56 Jahre alt ist, glaubt, dass Charles und Camilla ihn bekamen, als die heutige Queen Consort gerade einmal 17 Jahre alt war. Um einen Skandal zu vermeiden, soll Dorante-Day nach seiner Geburt an eine andere Familie weitergegeben worden sein, die damals für die Briten-Royals gearbeitet habe. So zumindest lautet die absurde Behauptung des 56-Jährigen. In seinem jüngsten Interview machte Simon Charles deutlich, dass er weiterkämpfen wolle. Solange, bis seine wahre Herkunft endlich ans Licht gekommen ist.

Angeblicher Royals-Sohn will notfalls gerichtlich gegen König Charles III. vorgehen

"Viele Leute waren besorgt, dass es meinem Fall schaden würde, wenn Charles zum Monarchen aufsteigen würde. Aber rechtlich gesehen wird es keinen Unterschied machen, es wird immer noch auf dieselbe Weise weitergehen", so Simon Charles Dorante-Day, der notfalls auch gerichtlich gegen die Royal Family - allen voran gegen seine angeblichen Eltern König Charles III. und Camilla - vorgehen will.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/fka/news.de

Themen: