Uhr

Neue Staffel von "The Crown" bei Netflix: Arme Camilla! Das wird Prinz Charles' Frau richtig wehtun

Für die Streaming-Plattform Netflix ist "The Crown" ein Erfolg auf ganzer Linie - für Herzogin Camilla dürfte die bevorstehende 5. Staffel der Royals-Serie jedoch eine echte Folter werden, wie der Biograph von Prinz Charles' Frau befürchtet.

Der britische Thronfolger Prinz Charles und seine Gattin Herzogin Camilla dürften sich auf die neue Staffel von "The Crown" deutlich weniger freuen als auf das Pferderennen in Ascot. (Foto) Suche
Der britische Thronfolger Prinz Charles und seine Gattin Herzogin Camilla dürften sich auf die neue Staffel von "The Crown" deutlich weniger freuen als auf das Pferderennen in Ascot. Bild: picture alliance/dpa/PA Wire | Aaron Chown

Dass die Welt der Royals alles andere als ein eingestaubtes Thema für Seniorinnen ist, hat der Streaming-Gigant Netflix mit der Serie "The Crown" eindrucksvoll widerlegt: Die Produktion, die die jüngere Geschichte des Hauses Windsor nachzeichnet, ist ein echter Kassenschlager. Voraussichtlich im November 2022 soll die fünfte Staffel der Serie verfügbar sein - doch so sehr sich eingefleischte "The Crown"-Fans auch auf die neuen Episoden freuen mögen, für einige dürfte die Netflix-Premiere von Staffel 5 eine wahre Folter werden.

Neue Staffel von "The Crown" dürfte Herzogin Camilla gar nicht gefallen

In der 4. Staffel von "The Crown", die Ende 2020 bei Netflix Premiere feierte, drehte sich alles um die 1980er Jahre, die bei den britischen Royals von glücklichen Momenten wie der Märchenhochzeit von Prinzessin Diana und Prinz Charles, jedoch auch von tragischen Ereignissen wie dem Falklands-Krieg und dem tödlichen Attentat auf Lord Mountbatten geprägt waren. In der fünften Staffel nun sollen die Ereignisse von Anfang der 1990er Jahre bis zur Mitte des schicksalsträchtigen Jahrzehnts aufgearbeitet werden.

Royals-Enthusiasten wissen, was sich damals zutrug: Nicht nur die Ehe von Lady Di und Prinz Charles lag in Scherben, der Thronfolger und seine heimliche Geliebte Camilla Parker Bowles rückten in den 90er Jahren auch immer enger zusammen. Damals galt die heutige Herzogin von Cornwall noch als eine der meistgehassten Personen in der Adelswelt - somit läge es auf der Hand, wenn Herzogin Camilla auch in den neuen "The Crown"-Folgen eine tragende Rolle spielen würde.

Adels-Expertin: Prinz Charles und Herzogin Camilla kommen in Netflix-Hit nicht gut weg

Dass eben dieser Umstand für Herzogin Camilla und Prinz Charles eine Menge Kummer wieder aufflammen lassen könnte, liegt allerdings ebenso auf der Hand - das meint zumindest Angela Levin, die sich als Autorin und Royals-Expertin eingehend mit Herzogin Camilla beschäftigt hat. Dass die neuen Netflix-Episoden die unschönen Details aus der Dreiecksbeziehung zwischen Charles, Diana und Camilla wieder ans Tageslicht zerren könnte, sieht Angela Levin als Gefahr: "Man sagte mir, dass es um die Zeit bis zu Dianas Tod gehen wird, und man wird gewiss Camilla dafür die Schuld in die Schuhe schieben, denn schon in Staffel 4 sprang man nicht sonderlich sensibel mit ihr um", so die Adelsexpertin laut "Daily Star".

Auch lesenswert: Völlig makaber! Netflix plant Queen-Tod

Panik vor "The Crown": Adelskennerin prophezeit Unruhe im britischen Königshaus

Angela Levin ging sogar noch weiter und bejahte die Frage, ob das britische Königshaus Angst habe, die neuen "The Crown"-Folger könnten das Ansehen der Monarchie beschädigen. Dennoch ist sich die Adelskennerin sicher, dass das Königshaus mit der bewährten Strategie, eine stoische Gelassenheit an den Tag zu legen, auch etwaige Wogen zu umschiffen wisse, die die fünfte Staffel von "The Crown" verursachen könnte.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de

Themen: