Uhr

Jody Lukoki ist tot: Fußballstar (29) nach Partyprügelei gestorben

Die Fußballwelt steht unter Schock: Der kongolesische Nationalspieler Jody Lukoki, zuletzt beim FC Twente Enschede unter Vertrag, ist im Alter von nur 29 Jahren gestorben. Eine Partyprügelei sollte den Kicker das Leben kosten.

Fußball-Profi Jody Lukoki, zuletzt im Kader des niederländischen Clubs Twente Enschede, ist im Alter von 29 Jahren gestorben. Bild: picture alliance/dpa | Melanie Duchene

Im niederländischen Fußball wurde Jody Lukoki zum Star - nun ist der einstige Ajax-Amsterdam-Kicker mit nur 29 Jahren gestorben.

Jody Lukoki ist tot: Profifußballer nach Prügelei tödlich verletzt

Wie die niederländische Tageszeitung "Het Parool" berichtete, starb Jody Lukoki nach Misshandlungen, die dem 29-Jährigen von seinen eigenen Familienmitgliedern zugefügt worden sein sollen. Das Blatt berichtete, Jody Lukoki sei kurz vor seinem Tod in handgreifliche Auseinandersetzungen mit zwei Cousins verwickelt gewesen, als ein Streit bei einer Party eskalierte. Jody Lukoki zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. In der Klinik wurde Jody Lukoki zwar operiert und lag zeitweise im Koma, doch in den Morgenstunden des 9. Mai 2022 starb der Fußballer im Krankenhaus. Als Todesursache nannte "Het Parool" einen Herzstillstand. Nach dem Tod von Jody Lukoki wurden polizeiliche Ermittlungen eingeleitet, heißt es.

Trauer um Jody Lukoki: Ajax Amsterdam machte ihn zum Fußball-Star

Jody Lukoki, im November 1992 im Kongo geboren und als Kleinkind mit seiner Familie in die Niederlande ausgewandert, begann seine fußballerische Karriere beim Amateurverein Spartaan in den Niederlanden. Sein Debüt bei Ajax Amsterdam gab Lukoki bereits mit 18 Jahren, nachdem er in der Jugendmannschaft des Vereins gespielt hatte. Weitere Stationen führten Jody Lukoki zum SC Cambuur und zu PEC Zwolle, bevor er im Sommer 2015 nach Bulgarien zu Ludogorets Rasgrad wechselte. Nach einer Zwischenstation bei Yeni Malatyaspor in der Türkei wurde der FC Twente Enschede die letzte fußballerische Heimat des kongolesischen Nationalspielers, der für sein Geburtsland drei Länderspiele bestritt.

FC Twente Enschede nimmt Abschied von Jody Lukoki

Der FC Twente war es auch, der den Tod des jungen Fußballers in den sozialen Netzwerken kommentierte und dem Verstorbenen ehrende Worte des Abschieds widmete. "Heute Morgen erhielt der FC Twente die schreckliche Nachricht, dass Jody Lukoki verstorben ist. Der Verein ist schockiert und tief bewegt von diesem tragischen Ereignis." Der Verein sprach den Angehörigen des Fußballers tiefempfundenes Beileid aus, wie aus dem am 9. Mai 2022 veröffentlichten Tweet hervorging.

Schon gelesen? Polizeiauto rast Fußballer (27) bei Verfolgungsjagd tot

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de