Uhr

Sidney Poitier ist tot: Hollywood trauert! Oscar-Preisträger überraschend verstorben

Die Filmwelt trauert um eine Hollywood-Legende: Sidney Poitier ist im Alter von 94 Jahren verstorben. Er war der erste afroamerikanische Schauspieler, der für eine Hauptrolle mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. 

Trauer um Sidney Poitier! Der Oscar-Preisträger ist überraschend verstorben. Bild: picture alliance/dpa/EPA | Paul Buck

Trauer um Sidney Poitier! Der Oscar-Preisträger ist im Alter von 94 Jahren verstorben. Das berichten mehrere Medien unter Berufung auf einen Bericht des "Irish Mirror". Poitier wurde als erster afroamerikanischer Schauspieler mit dem Oscar in der Kategorie des besten Hauptdarstellers ausgezeichnet. Von Queen Elizabeth II. wurde er zum Ritter geschlagen und vom ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama geehrt.

Sidney Poitier ist tot - Todesursache nicht bekannt gegeben

Sidney Poitier sei im Alter von 94 Jahren in Los Angeles verstorben - das bestätigte Fred Mitchell, der Außenminister der Bahamas, am Freitag laut "Irish Mirror". Zur Todesursache der Hollywood-Ikone wurden keine Angaben gemacht.

Erster Oscar für afroamerikanischen Schauspieler

Sidney Poitier war 1964 für seine Hauptrolle in dem Streifen "Lilien auf dem Felde" als erster afroamerikanischer Schauspieler mit einem Oscar als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet worden. Weitere bekannte Filme mit Poitier waren unter anderem "Rat mal, wer zum Essen kommt", "Flucht in Ketten" und "In der Hitze der Nacht".

Poitiers Familie stammte aus den Bahamas

Poitier wurde 1927 in Miami geboren, wuchs aber auf den Bahamas auf, wo seine Familie wohnte. Da seine Eltern zum Zeitpunkt seiner Geburt die USA besuchten, galt Sidney Poitier gemäß desGeburtsortsprinzips als Staatsbürger der USA. Mit 15 Jahren zog Poitier zu seinem Bruder nach Miami. Im Alter von 18 Jahren verschlug es ihn nach New York City, wo er seine ersten Erfahrungen mit der Schauspielerei sammelte, zunächst am Theater.

Sidney Poitier spielte in vielen Filmen zum Thema Rassismus

1950 landete er seine erste große Filmrolle: Im Drama "Der Hass ist blind" spielte Poitier einen Krankenhausarzt, der aufgrund seiner Hautfarbe im Beruf Gewalt und Ausgrenzung erfährt. Wie der "Spiegel" berichtet, war der Rassismus in den USA auch in zahlreichen seiner weiteren Filme Thema.

Schon gelesen? Todesursache unbekannt! Krimi-Star stirbt mit 61 Jahren

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.  

sig/news.de