Von news.de-Redakteurin - Uhr

Queen Elizabeth II., Herzogin Kate, Prinz Charles: Abdankung der Queen und Schock-Trennung erschüttern die Royals

Während Prinz Charles' Gesundheitszustand Royals-Fans in Sorge versetzte und Queen Elizabeth II. abgesetzt wurde, Meghan Markle und Prinz Harry sich heimlich trennten, sah sich Kate Middleton mit einem schlüpfrigen Geheimnis aus ihrer Vergangenheit konfrontiert. Das waren die Royals-Schocker der Woche.

Auch Herzogin Kate landete unfreiwillig in den Schlagzeilen. Bild: dpa

Woche um Woche finden sich unsere liebsten Royals rund um Queen Elizabeth II., Prinz William oder Kate Middleton in den Klatschspalten der Boulevardpresse wieder. Auch in der vergangenen Woche gab es über die britische Königsfamilie wieder allerlei Schlagzeilen zu lesen. In dieser Woche im Fokus: Die Abdankung von Queen Elizabeth II., die Sorge um einen geschwächten Prinz Charles und Herzogin Kate, die früher süchtig danach gewesen sein soll, ihren Popo zu entblößen.

Echt schlüpfrig! Kate Middleton war süchtig danach, ihren Hintern zu zeigen

Dieses Geheimnis aus ihrer Vergangenheit hätte Kate Middleton mit Sicherheit gern vergessen. So enthüllte eine ehemalige Klassenkameradin von Herzogin Kate in dieser Woche, dass die Ehefrau von Prinz William süchtig danach gewesen sein soll, ihren Popo zu entblößen. Dies hatte sogar zur Folge, dass sie von ihren Mitschülern und Mitschülerinnen den Spitznamen "Middlebum" bekam. Ob man den Ausführungen der vermeintlichen früheren Freundin Glauben schenken kann, sei einmal dahingestellt.

Queen abgesetzt! Prinz Charles wird Abdankung abwickeln

Weniger schlüpfrig, aber nicht minder skandalös ging es in dieser Woche für Queen Elizabeth II. zu. Die Monarchin musste unfreiwillig abdanken und wurde einfach abgesetzt! Natürlich nicht in Großbritannien, aber im Commonwealth-Staat Barbados. Der karibische Inselstaat schaffte die Monarchie ab und richtete eine Republik ein. Damit endete eine Ära.Thronfolger Prinz Charles war sogar angereist, um die Abdankung der Monarchin vor Ort abzuwickeln und an der Zeremonie teilzunehmen. Besonders peinlich: Bei den Feierlichkeiten nickte Prinz Charles doch tatsächlich ein.

Prinz Charles ernsthaft krank? Herzogin Camilla muss ihn stützen!

Nicht die einzige Schlagzeile, die Prinz Charles der britischen Boulevardpresse lieferte. So war die Jordanien-Reise des Thronfolgers und seiner Frau Herzogin Camilla in dieser Woche noch einmal Thema in der Briten-Presse. So sprachen Augenzeugen davon, dass der 73-Jährige Mitte November in Jordanien"wackelig auf den Füßen aussah". Seine Frau Camilla habe ihn sogar stützen müssen, um einen Sturz zu verhindern.Seine Mitarbeiter seien laut eines Berichtes von "New Idea" nun darum bemüht, seine Aufgaben und seine Pflichten seinem Gesundheitszustand entsprechend anzupassen, um zu verhindern, dass sich dieser weiter verschlechtert.

Gerüchte um Trennung bei Meghan Markle und Prinz Harry! Haben sie heimlich Schluss gemacht?

Meghan Markle und Prinz Harry hingegen landeten mit einer heimlichen Trennung in den Schlagzeilen. So wird aktuell darüber spekuliert, dass das Paar Schluss gemacht und sich von Spotify getrennt habe. Denn nach dem Mega-Deal im vergangenen Jahr haben Meghan und Harry 2021 KEINE Inhalte für ihren Podcast produziert. Weder Meghan Markle und Prinz Harry noch Spotify wollten sich zur mutmaßlichen Trennung äußern.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de