Uhr

Gabriel Salazar ist tot: Horror-Unfall reißt TikTok-Star (19) aus dem Leben

Auf seinem TikTok-Kanal surfte Gabriel Salazar mit mehr als einer Million Follower auf der Erfolgswelle - nun wurde der Social-Media-Star mit nur 19 Jahren aus dem Leben gerissen. Er starb bei einem Horror-Unfall in Texas.

Gabriel Salazar, der bei TikTok mehr als eine Million Follower hatte, ist mit nur 19 Jahren gestorben (Symbolbild). Bild: picture alliance/dpa/XinHua | Liu Jie

Gabriel Salazar ist das, was man mit Fug und Recht als Social-Media-Star bezeichnen kann: Der junge Mann hat sich mit seinem TikTok-Account namens gabenotbabe eine riesige Fangemeinde aufgebaut, zählt 1,7 Millionen Follower. Doch nun der Schock: Gabriel Salazar ist im Alter von nur 19 Jahren gestorben, wie die britische "Metro" berichtet.

Todesdrama um Gabriel Salazar: TikTok-Star (19) bei Autounfall getötet

Dem Bericht zufolge kam Gabriel Salazar in San Antonio im US-Bundesstaat bei einem Horror-Unfall ums Leben. Der Auto-Unfall soll sich am 26. September 2021 ereignet haben. Einzelheiten zum Unfallhergang waren zunächst nicht bekannt, wie aus Gabriel Salazars Freundeskreis zu vernehmen war. "Wir konnten es nicht glauben, als wir es erfuhren. Wir möchten nicht ins Detail gehen, weil es so schwer für uns ist, über die Schmerzen zu reden, die er erleiden musste", ist bei GoFundMe zu lesen, wo ein Spendenaufruf für Gabriel Salazars Angehörige gestartet wurde. "Wir dachten niemals, dass wir so etwas durchmachen müssten, aber jetzt wachst du über uns", so die Hinterbliebenen an den Verstorbenen gerichtet.

Neue Details zum Tod von TikTok-Star Gabriel Salazar

Erst einige Tage nach dem plötzlichen Tod des 19-Jährigen sickerten Details zum tödlichen Unfall von Gabriel Salazar durch. Wie die Polizei von Zavala County mitteilte, starb der TikTok-Star am 26. September 2021 mit drei weiteren Personen bei einem Verkehrsunfall auf dem US-Highway 83 in Richtung La Pryor. Salazar, der am Steuer des Unfallfahrzeugs der Marke Chevrolet saß, soll sich mit der Polizei eine wilde Verfolgungsjagd geliefert haben, nachdem er seinen Wagen nicht für eine Verkehrskontrolle gestoppt hatte. Der Wagen, in dem Gabriel Salazar mit drei weiteren Personen unterwegs kam, prallte gegen einen Baum, überschlug sich dabei und ging in Flammen auf. Alle vier Insassen - neben Gabriel Salazar saßen die mexikanischen Staatsbürger Luis Jimenez-Mora (41), Jose Molina-Lara (23) und Sergio Espinoza-Flores (36) in dem Pkw - wurden noch am Unfallort für tot erklärt.

Auch lesenswert: TikTok-Star stürzt bei Videodreh von Kran 50 Meter in den Tod

Social-Media-Welt trauert um Gabriel Salazar alias gabenotbabe

Der Freundeskreis des TikTok-Stars reagierte verzweifelt auf die tragische Nachricht. "Gabriel liebte seine Familie und alberte ständig mit seinem Bruder und seiner Schwester herum. Er war immer mit einem Lächeln und einer Umarmung zur Stelle und seine Familie wird diese Momente der Wärme nie vergessen", so der Nachruf auf Gabriel Salazar weiter. Besonders hart traf der Tod von Gabriel Salazar dessen engen Freund Ricky Flores, der ebenfalls in den sozialen Netzwerken aktiv ist. Bei TikTok und Instagram veröffentlichte der junge Mann einen Nachruf an seinen Freund: "Mein Bruder, mein bester Freund, meine andere Hälfte. Worte können nicht beschreiben, wie ich mich gerade fühle. Mann, ich würde alles tun, um dich zurückzubekommen, Bruder!", so die Abschiedsworte von Ricky Flores an seinen Social-Media-Mitstreiter.

Auch Gabriels Schwester Danna trauerte bei Instagram um ihren toten Bruder. Auf Spanisch schrieb sie an ihren Bruder gerichtet: "Ich liebe dich so sehr, Gabriel. Du warst so perfekt. Ich werde dich nie vergessen, pass vom Himmel auf uns auf. Für immer in meinem Herzen" und postete dazu Schnappschüsse von Gabriel aus dem Familienalbum.

Spendenkampagne für verstorbenen TikTok-Star gestartet

Die Freunde von Gabriel Salazar riefen nach dem viel zu frühen Tod des Social-Media-Stars eine Spendenkampagne ins Leben, um die Bestattungskosten für dessen Hinterbliebene aufzubringen und der Familie eine Trauerzeit ohne finanzielle Belastungen zu ermöglichen. Die anvisierte Summe von 25.000 US-Dollar wurde bereits überschritten, knapp 2.000 Personen beteiligten sich bereits an der GoFundMe-Kampagne.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de