Uhr

Amy Winifred Hawkins ist tot: Corona-Schock! TikTok-Oma mit 101 Jahren gestorben

Große Trauer um Amy Winifred Hawkins. Die Seniorin, die durch einen TikTok-Clip 2020 berühmt wurde, ist gestorben, nachdem sie sich mit dem Coronavirus infizierte. Sie wurde 101 Jahre alt. 

TikTok-Star Amy Winifred Hawkins ist mit 101 Jahren gestorben. (Symbolfoto) Bild: AdobeStock/ Nils

2020 änderte sich das Leben von Amy Winifred Hawkins plötzlich, nachdem sie auf der Plattform TikTok den Kriegshit "It's a Long Way to Tipperary" anlässlich ihres Geburtstags sang. Über Nacht wurde sie berühmt und so zum Liebling zahlreicher Nutzer:innen. Umso trauriger macht die Nachricht von ihrem Tod. Die Walisin ist am Donnerstag (10.09.2021) nach einer Corona-Infektion im Alter von stolzen 101 Jahren gestorben.

Amy Winifred Hawkins ist tot: TikTok-Oma mit 101 Jahren gestorben

Wie ihre TochterRosemary Morris (73), genannt Rozi, dem britischen "Express" erzählte, wurde Amy Winfried positiv auf Covid-19 getestet. Sie musste dann in einem Krankenhaus behandelt werden."Wir alle bekamen Covid, aber meine Mutter hatte keine Symptome. Es ging schon seit ein paar Monaten bergab mit ihr. Sie war dort (im Krankenhaus) eine Woche lang, und wir besuchten sie am Mittwochnachmittag, und da ging es ihr schon schlecht. Wir verabschiedeten uns und weinten mit ihr, und in den frühen Morgenstunden des Donnerstags rief das Krankenhaus an und teilte uns mit, dass sie gestorben sei", erzählte Rozi. 

Corona oder Trauer? Woran starb Amy Winifred Hawkins? 

Rozi glaubt nicht daran, dass ihre Mutter an den Folgen ihrer Corona-Infektion gestorben sei. "Ich bin mir nicht sicher, ob sie wirklich an den Folgen von Covid gestorben ist. Sie war ihr ganzes Leben lang nie krank gewesen. In den Wochen vor ihrem Tod konnte sie nicht besonders gut essen, was wahrscheinlich eher zu ihrem Tod beigetragen hat".

Zudem starb Amy Winfried Hawkins geliebte Schwester Lillian vor vier Monaten im Alter von 101 Jahren. "Danach ging es mit ihr wahrscheinlich bergab. Sie besuchte sie jede Woche und sie standen sich sehr nahe. Es ist wirklich schön, dass meine Mutter nicht allzu lange ohne ihre Schwester auskommen musste." 

Als Amy Winifred Hawkins letztes Jahr gefragt wurde, warum sie ihrer Meinung nach so lange gelebt habe, scherzte Frau Hawkins, dass sie nie zum Arzt gegangen sei. Sie und ihre Schwester lebten sehr gesund, rauchten und tranken nicht. Sie lebten einfach ihr Leben. Und meine Mutter lebte ein sehr glückliches Leben."

Schon gelesen? Schock-Diagnose! Influencerin an Krebs erkrankt

Amy Winifred Hawkins wurde durch TikTok berühmt

Amy Winifred Hawkins wurde in Cardiff geboren. Sie arbeitete kurzzeitig als Schaufensterdekorateurin. 1937 heiratet sie den Schildermaler George Hawkins. Während des Zweiten Weltkriegs diente sie als Feuerwächterin. Mit ihrem Mann lebte sie bis zu seinem Tod 1999 in Newport. Dann zog sie zu ihrer großen Familie nach Monmouth. Sie hat zwei Enkelkinder, Tamzin und Hannah. Ihr überraschender TikTok-Ruhm freute sie und versüßte ihr den Lockdown 2020 ein wenig, erzählte ihre Tochter. Mit ihren 101 Jahren war sie die älteste Walisin.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/sig/news.de

Themen: