Uhr

Nazar Mohammad ist tot: Brutal hingerichtet! Taliban töten afghanischen TikTok-Star

Ende Juli 2021 wurde der afghanische TikTok-Star Nazar Mohammad (Khasha Zwan) von mehreren Männern festgenommen. Kurze Zeit später wurde seine Leiche gefunden. Nun bekannte sich die Taliban zu dem brutalen Mord.

Die Taliban haben den afghanischen Comedian Nazar Mohammad (Khasha Zwan) ermordet. Bild: AdobeStock / zef art

Seit mehreren Wochen kursiert ein brutales Video im Netz. Es zeigt, wie der afghanische TikTok-Star Nazar Mohammad zwischen zwei bewaffneten Männern in einem Auto sitzt und geschlagen wird. Kurz nachdem die Aufnahmen entstanden sind, wurde die Leiche des Comedian gefunden. Nun haben sich die Taliban zugegeben, den Mann ermordet zu haben.

Khasha Zwan ist tot: Taliban ermordet afghanischen Comedian

Wie "RTA World" auf Twitter schreibt, wurde der ComedianNazar Mohammad, der auch unter dem NamenKhasha Zwan bekannt ist, aus seinem Haus in der südlichen Provinz Kandahar geholt. In dem Auto soll er weiterhin Witze über die Terroristen gemacht haben. Sie bestraften ihn mit Schlägen ins Gesicht. Wenig später feuerten ein Erschießungskommando der Taliban offenbar mehrfach auf den Mann und töteten ihn. 

Taliban erklären Khasha Zwan zum Mörder 

Mittlerweile hat sich die Taliban zu dem Mord an dem TikTok-Comedian bekannt. Wie "Al-Jazeera" berichtet, habe Taliban-Sprecher Zabihullah Mujahid bestätigt, dass die beiden Männer in dem Video zur Terrororganisation gehören. Sie wurden angeblich verhaftet und sollen wegen Mordes angeklagt werden. Doch werden die mutmaßlichen Mörder von Nazar Mohammad wirklich vor Gericht gebracht?

Menschenrechtsorganisation verurteilt Taliban aufs Schärfste

Patricia Gossman von Human Rights Watch glaubt diesen Versprechen nicht. "Taliban-Truppen haben Khasha Zwan offenbar hingerichtet, weil er sich über die Taliban-Führer lustig gemacht hat", sagte sie. "Seine Ermordung und andere jüngste Übergriffe zeigen die Bereitschaft der Taliban-Kommandeure, selbst die zahmste Kritik oder Einwände gewaltsam niederzuschlagen."

Mujahid behauptet jedoch, dass der TikTok-Comedian ein Mitglied der afghanischen Nationalpolizei gewesen sei und ein Taliban-Mitglied nicht nur gefoltert, sondern auch ermordet haben soll. Die Männer sollten Khasha Zwan eigentlich festnehmen und vor ein Gericht bringen.

Lesen Sie auch: Erschütternder Zeugenbericht: Taliban-Kämpfer haben Sex mit Leichen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/loc/news.de