Bundestagswahl 2021

SPD vor Union laut aktueller Hochrechnungen - Laschet und Scholz wollen regieren

Nach 16 Jahren Kanzlerschaft von Angela Merkel stürzt die Union mit Armin Laschet auf ein Rekordtief, die SPD mit Olaf Scholz legt zu. Noch ist nicht klar, wer von beiden stärkste Kraft wird. Alle aktuellen News zur Bundestagswahl gibt es hier.

mehr »
Uhr

Influencerin tödlich verunglückt: TikTok-Star stürzt bei Videodreh von Kran 50 Meter in den Tod

Sie war 23 Jahre jung und im Job als Kranführerin erfolgreich - nebenbei hatte sich die Chinesin Xiao Qiumei eine vielversprechende Karriere als Influencerin aufgebaut. Doch bei einem TikTok-Videodreh geschah das Unglück: Die junge Frau stürzte 50 Meter tief in den Tod.

Eine als Influencerin erfolgreiche Kranführerin ist von ihrem Arbeitsplatz 50 Meter tief in den Tod gestürzt (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / ABCDstock

Als Kranführerin hoch über dem Erdboden schweben und schwere Lasten wie von Zauberhand bewegen - diesen Berufsweg hatte sich die junge Chinesin Xiao Qiumei ausgesucht. Mit ihren 23 Jahren war die Kranführerin nicht nur auf Baustellen in der chinesischen Provinz Zhejiang aktiv, sondern auch im Internet. Xiao Qiumei hatte sich nämlich als erfolgreiche Influencerin ein zweites Standbein aufgebaut und postete fleißig auf der Plattform TikTok.

Kranführerin wird TikTok-Star - und stirbt unter tragischen Umständen

Nicht selten nahm die 23-Jährige ihre 100.000 Fans und Follower via TikTok mit zur Arbeit und filmte für ihre Social-Media-Gefolgschaft aus ihrer Führerkabine im Kran. Bei ihrem letzten Videodreh für Social Media bahnte sich jedoch ein Unglück an, dass die junge Frau und zweifache Mutter jäh aus dem Leben riss.

Als Xiao Qiumei gerade die Handykamera auf sich gerichtet hatte, um ein neues Video für ihren Account aufzunehmen, sah man die junge Kranführerin noch unbeschwert tanzen und reden. Offenbar hatte die Chinesin die Gunst der Stunde genutzt und ein kleines TikTok-Video drehen wollen, nachdem sich ihre Arbeitskollegen auf der Baustelle bereits in den Feierabend verabschiedet hatten.

Auch lesenswert: Influencerin stirbt bei Horror-Crash in Brasilien

Xiao Qiumei tödlich verunglückt: TikTok-Star stürzt 50 Meter tief in den Tod

Doch plötzlich war in dem Clip nicht mehr der schwindelerregende Arbeitsplatz der 23-Jährigen zu sehen - vielmehr verrauschte das Bild und im Hintergrund waren entsetzliche Schreie zu hören. Die Tragödie war nicht mehr aufzuhalten: Xiao Qiumei war aus dem Kran gestürzt und knapp 50 Meter in die Tiefe gestürzt.

Den schrecklichen Sturz vom Kran überlebte die 23-Jährige, die mit ihrem Mobiltelefon in der Hand hinabstürzte, nicht. Die Hinterbliebenen der jungen Krankführerin bestätigten den Tod von Xiao Qiumei später und nannten den Tod der 23-Jährigen einen tragischen Unfall.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de