Uhr

Prinz Harry: ER ist Harrys wahrer Vater! Experte räumt mit Vaterschaftsgerüchten auf

Ist Prinz Harry nicht der Sohn von Charles, sondern das Ergebnis der Affäre zwischen Diana und James Hewitt? Seit Jahren halten sich derartige Gerüche hartnäckig in den Medien. Ein Haarexperte räumt nun mit den Vaterschaftsgerüchten auf.

Ist Prinz Harry nicht der Sohn von Charles, sondern das Ergebnis der Affäre zwischen Diana und James Hewitt? Bild: dpa

Die bizarre Behauptung, dass Prinzessin Dianas ehemaliger Liebhaber James Hewitt der echte Vater von Prinz Harry ist, hält sich hartnäckig. Seit Jahren wird immer wieder wild über Prinz Harrys angeblichen Vater spekuliert. Demnach soll in Wahrheit Lady Di's einstiger Rittmeister und nicht etwa Prinz Charles Harrys leiblicher Vater sein. Doch entspricht das auch der Wahrheit? Ein Haarexperte räumt nun mit den Vaterschaftsgerüchten auf.

Prinz Harry: Ist James Hewitt sein wahrer Vater?

Auslöser für die immer wieder aufkochenden Vaterschaftsgerüchte? Harrys angebliche Ähnlichkeit mit James Hewitt. An einem Punkt wird die angebliche Vaterschaft immer wieder aufgehängt: Hewitt und Prinz Harry haben beide rote Haare. Aufgrund dessen wird immer wieder behauptet, dass Prinz Charles nicht Harrys leiblicher Vater sei. Alles Quatsch, stellt ein Experte für Haarausfall nun im Gespräch mit dem britischen "Daily Star" klar.

Haarexperte räumt mit Vaterschaftsgerüchten auf

Der Haarexperte hat Harrys schwindende Haarpracht genauer untersucht und dabei Erstaunliches herausgefunden. Bereits 2019 untersuchte Spencer Stevenson, Gründer des Haarausfallberaters Spex Hair, Harrys und Hewitts lichte Haarpracht und kam zu folgendem Ergebnis: Gegenüber "Daily Star" erklärte er, dass Harry und Hewitt völlig unterschiedliche Muster des Haarausfalls haben - Harrys Locken fallen von oben aus, während Hewitts Haare von vorne ausfallen. Spencer behauptet auch, dass Harry, der am Mittwoch 37 Jahre alt wird, bereits in den nächsten zwei Jahren eine Glatze haben könnte, da sein Haarausfall schneller voranschreitet als bei Hewitt. Dieser habe mit 63 Jahren noch immer einen ziemlich vollen Haarschopf, so der Haarexperte.

Darum ist Prinz Harry nicht der Sohn von James Hewitt

Die Tatsache, dass Harrys Haarausfall nahezu identisch mit dem von Prinz William und Vater Charles abläuft, sollte den irren Vaterschaftsgerüchten nun ein für alle Mal ein Ende bereiten. Wer noch immer an Prinz Charles Vaterschaft zweifelt, dem sei an dieser Stelle verraten, dass die Affäre zwischen Prinzessin Diana und James Hewitt erst nach der Geburt von Prinz Harry begonnen haben soll.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de