Von news.de-Redakteur - Uhr

Dieter Bohlen: Endlich Klartext! So kam es wirklich zur bitteren Trennung

Er hat lange gewartet. Doch jetzt spricht Dieter Bohlen endlich Klartext, wie das mit seiner Trennung wirklich lief. Zu unterschiedliche Meinungen sollen schließlich das überraschende Aus besiegelt haben, erklärt der Poptitan.

Dieter Bohlen spricht Klartext über seine RTL-Trennung. Bild: picture alliance/dpa

Als im Frühjahr dieses Jahres die plötzliche Trennung von Dieter Bohlen und RTL bekannt wurde, trauten viele TV-Zuschauer ihren Ohren nicht. Die beiden RTL-Castingshows "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) und "Das Supertalent" sollen künftig ohne Poptitan Dieter Bohlen über die Bühne gehen. Wir reden hier über den Mann, der in den vergangenen 15 Jahren maßgeblich am Erfolg der Formate mitgewirkt hatte. Dieter Bohlen hatte sie ALLE kommen und gehen sehen - er hielt stets an seinem Jurorenstuhl fest. Bis zum Frühjahr 2021.

Lesen Sie auch: Zuschauer geschockt! "Schwiegertochter gesucht"-Star stiehlt Kiwi die Show

Dieter Bohlen spricht über Trennung: So lief das Aus wirklich ab

Lange hielt Dieter Bohlen mit der Sicht seiner Dinge auf das Aus hinter dem Berg. Erst jetzt spricht er in einem Clip auf seinem Account beim Foto- und Video-Netzwerk Instagram über den Ablauf der Schock-Trennung. "Wir waren sehr erfolgreich und wir hatten eine Meinung, wie man Erfolg macht.", beginnt Dieter Bohlen seine Erklärung. "Dann kamen neue Geschäftsführer, neue Leute da oben und die hatten eine andere Meinung. Natürlich ist es deren Job, ich zum Beispiel hätte niemals einen Wendler da rein gesetzt. Und wenn man so unterschiedliche Meinungen hat zu den Formaten[...]ist es der beste Weg, man trennt sich.", lässt Dieter Bohlen seine Fans wissen.

Dieter Bohlen: Trennung nicht für immer - kein Rausschmiss bei RTL

Doch es gibt Hoffnung für den Bohlen-Anhang: "Wir haben uns nur getrennt für diese beiden Formate. RTL hat mich nicht rausgeschmissen. Wir haben noch einen Vertrag, der weit über dieses Jahr hinausläuft. Wir schauen mal, vielleicht gibt es etwas Neues, was wir gemeinsam machen", schürt Dieter Bohlen die Hoffnungen seiner Fans im Netz. Wann es zu einer Wiedervereinigung kommen könnte, ist bislang allerdings noch unklar.

Bohlen-Fans zwischen DSDS-Boykott und Hoffnung auf Neuanfang

Die Bohlen-Fans haben den Abgang des Poptitanen allerdings immer noch nicht wirklich verdaut, wie man an den Kommentaren unter dem Clip sehen kann: "Werde es trotzdem nicht mehr gucken du fehlst einfach", "Veränderungen durch Vorgesetzte sind nicht immer positiv. Werden die noch merken" und "Ich bin in der Tat sehr sehr traurig, dass ich dich nicht mehr im Supertalent und bei DSDS sehen kann. Aber du machst mir gerade richtig Hoffnung. Ich dachte du bist raus bei RTL.... aber es klingt so als ob da vllt nochmal irgendwas möglich ist?", lassen Sie den langjährigen Juror von "Deutschland sucht den Superstar" wissen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de