Von news.de-Redakteur - Uhr

Carmen Geiss: Todesangst im Privatjet! Mann Robert plötzlich Co-Pilot

Bis es Carmen Geiss die Sprache verschlägt, müssen schon immense Dinge passieren. Dazu gehört offenbar, wenn ihr Mann Robert Geiss im Privatjet den Sitz des Co-Piloten entert und seine Frau so fast schon in Todesangst versetzt.

In die Flugkünste von Mann Robert hat Carmen Geiss so gar kein Vertrauen. Bild: picture alliance/dpa

Millionärsfamilie Geiss (RTLZWEI-Reality-Soap "Die Geissens - Eine schreckliche glamouröse Familie") hat für das eigene Lebensmotto natürlich auch einen passenden Song. Nicht ohne Grund trällerte Millionärslady Carmen Geiss mit ihrer unverwechselbaren Reibeisenstimme vor einigen Jahren ihre Familienhymne "Jet Set" gleich selbst ein. Durch die Weltgeschichte düsen und das Leben genießen, entspricht so ganz dem Geschmack von Robert und Carmen Geiss. Wem würde das nicht gefallen?

Lesen Sie auch: Im Nackt-Wahn vor dem Spiegel! Hier zeigt uns Britney Spears (fast) ALLES

Carmen Geiss hat Angst: Mann Robert macht auf Co-Pilot im Privatjet

Doch bei allem "Jet Set"-Leben hat Carmen Geiss dann doch ein wenig Angst um eine heile Landung. Von Monaco aus ging es es für Robert und Carmen, wie man auf ihren Instagram-Kanälen sehen kann, aktuell zunächst nach Cannes und dann direkt nach München zur Internationalen Automobilausstellung (IAA). Da darf es dann gerne auch ein kleinerer Privatjet sein. Doch beim Blick auf ihren Co-Piloten stockt der lieben Carmen beinahe der Atem. Denn ihr Göttergatte Robert hat sich den Sitz neben dem Kapitän geangelt und grinst siegessicher in die Kamera.

Carmen Geiss: Kein Vertrauen in Mann Robert als Co-Pilot

Ob Carmen Geiss den ersten Flug ihres Mannes Robert in einem Cockpit wirklich so "meeeegaaaa" findet, wie sie zunächst vorgibt, darf doch arg bezweifelt werden. Nach einigen Sekunden der Stille hört man Carmen Geiss in ihrem Instagram-Video flüstern: "Wir haben einen sehr guten Piloten[...]Ich bin sehr zuversichtlich. Doch mit dem Co-Piloten habe ich das Problem. Der ist noch nicht so erfahren.", erklärt die 56-Jährige. "Wenn das mal gut geht", sschreibt die TV-Millionärin unter dem Instagram-Bild weiterhin. Das klingt ja beinahe schon nach Todesangst. Aber was wäre das ganze Jet-Set-Leben schon ohne ein bisschen Nervenkitzel...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de