Bundestagswahl 2021

Landtagsabgeordnete Demuth fordert Armin Laschets Rücktritt

Nach 16 Jahren Kanzlerschaft von Angela Merkel stürzt die Union mit Armin Laschet auf ein Rekordtief, die SPD mit Olaf Scholz legt zu. Laut vorläufigem Ergebnis hat die SPD gewonnen. Alle aktuellen News zur Bundestagswahl 2021 gibt es hier.

mehr »
Uhr

Meghan Markle: Nach Fehlgeburt! Kate plötzlich unbeliebter als Meghan

Da haben sich die Machtverhältnisse plötzlich verschoben. Gegen Meghan Markle und Prinz Harry sind Kate Middleton und Prinz William chancenlos. Selbst die Queen kann der Ex-Schauspielerin nicht das Wasser reichen.

Keiner schlägt Meghan Markle in Sachen Beliebtheit. Bild: dpa

Traue nur dem Wahlergebnis, das du in deinem eigenen Keller gefälscht hast. Ob Kate Middleton jetzt wohl auf Donald Trump macht und eine Neuauszählung der Stimmen fordert? Oder hat vielleicht sogar Meghan Markle in ihrem Anwesen in Los Angeles in bester Trump-Manier: "Stoppt die Wahl!" durch ihre heiligen Hallen gerufen? Man weiß es nicht. Was man allerdings schon weiß, ist die Tatsache, dass eine britische Umfrage zu Tage gefördert hat, welcher Royal der Königsfamilie denn nun am populärsten sei.

Royale Umfrage zeigt: Meghan Markle ist beliebt wie nie

Das Ergebnis, über das der "Daily Star" aktuell berichtet, hatten dann vielleicht auch nicht alle Royal-Fans gleichermaßen erwartet. Halten Sie sich fest! Trommelwirbel. Weder Kate Middleton, die Frau von Prinz William, noch Prinz Charles, der künftige Thronfolger, oder Queen Elizabeth II., Dauer-Monarchin seit 1952, haben sich den Thron in dieser Umfrage gesichert. Nein, es ist Ex-Schauspielerin Meghan Markle, die alle anderen Royals in diesem Jahr hinter sich gelassen hat. Dabei hatte die Frau von Prinz Harry die royale Karriere mit dem Megxit-Knall im Frühjahr eigentlich hinter sich gelassen.

Meghan Markle sticht Kate Middleton und Queen Elizabeth II. aus

Dabei hätte es kaum knapper zugehen können. Dem Bericht zufolge erreichte Meghan Markle 14,5 Prozent aller Stimmen und schlug Kate Middleton, die Herzogin von Cambridge, um Haaresbreite. Die 38-Jährige erreichte demnach 14,4 Prozent. Erst auf dem dritten Platz folgt Queen Elizabeth II. mit 14,3 Prozent der Stimmen.

Während Meghan dieses Jahr aufgrund des Coronavirus und des Umzugs in die USA mit Söhnchen Archie und Mann Harry weniger öffentliche Auftritte abgeliefert hat und zuletzt mit ihrer Fehlgeburt-Beichte für Aufsehen sorgte, scheint sie bei den Fans immer noch beliebt zu sein. Böse Zungen würden wohl behaupten: Vielleicht hat Meghan die Menschen mit ihrem Rückzug auch so sehr erfreut, dass es den Umfragen-Sieg jetzt als Abschiedsgeschenk gab.

Prinz William abserviert: Auch Prinz Harry hat die Nase vorne

Übrigens: Auch bei den männlichen Royals hat Familie Cambridge das Nachsehen. Denn direkt nach der Queen läuft auf Platz vier Prinz Harry ein. Erst dann folgt mit Prinz William der Mann von Kate Middleton. Klarer Punktsieg für Meghan und Harry!

Lesen Sie auch: Babybombe geplatzt! Herzogin Kate soll Zwillinge erwarten

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/bua/news.de