15.07.2020, 08.24 Uhr

Meghan Markle mit Jessica Mulroney: Alles gelogen! DAS steckt wirklich hinter der plötzlichen Trennung

Diese Trennung schlug hohe Wellen in den Medien. Meghan Markle hat die Freundschaft mit ihrer besten Freundin Jessica Mulroney nach einem Rassismus-Skandal aufgekündigt. Herzogin Meghans Ex-Vertraute soll sogar einen Rachefeldzug planen. Das soll alles gelogen sein.

Mann von Meghan Markles Ex-Freundin Jessica Mulroney ätzt gegen Medienberichte. Bild: picture alliance / Ben Birchall/PA Wire/dpa

Selbst enge Freundschaften überstehen nicht alle Krisen. Das erlebte Meghan Markle (38) vor einiger Zeit. Ihre beste FreundinJessica Mulroney (40) verärgerte ihre beste Freundin mit einer rassistischen Äußerung im Netz. Da war für Herzogin Meghan klar, sie muss diese Verbindung kappen. Danach wurde über eine bittere Schlammschlacht in den Medien spekuliert. Stimmt das eigentlich?

Meghan Markle in Royals-News! Ehemann vonJessica Mulroney giftet gegen Presse

Die Berichte über die zerbrochene Freundschaft zwischen Meghan Markle und Jessica Mulroney sorgten für Aufsehen in der Presse. Laut Medienberichten, soll die 40-Jährige die Frau von Prinz Harry ständig angerufen haben, um sich zu versöhnen. Andere Klatschblätter mutmaßten, dass Jessica  Mulroney ein Enthüllungsbuch über die Ex-"Suits"-Darstellerin schreiben will und es der 38-Jährigen heimzahlen will.Als die "Daily Mail" über die Sache schrieb, platzte Ben Mulroney, dem Ehemann von Meghan Markles Ex-Freundin, der Kragen. Auf Twitter bezeichnete er die Aussagen als "falsch".

Sie sehen die Reaktion von Ben Mulroney auf den Artikel über Meghan Markle nicht? Dann klicken Sie hier

Jessica Mulroney verlor nach dem Skandal ihre Freundin Meghan Markle und ihren Job

Jessica Mulroney und die Herzogin von Sussex sind seit Jahren sehr eng befreundet. Die drei Kinder der Amerikanerin waren Brautjungfern und Pagen bei der Royals-Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle im Jahr 2018. Im Juni 2020 geriet sie mit einem rassistischen Post in die Kritik. Sie befand sich in einem Wettstreit mit der Bloggerin Sasha Exeter. Kurz darauf wurde sie bei "Good Morning America" gefeuert und ihre CTV-Reality-Show "I do Redo" wurde gestrichen. Sie entschuldigte sich für ihre Äußerungen. Ihren Job hat sie nicht wieder bekommen. Vielleicht gibt es ja noch eine Chance für sie und Meghan Markle. Denn so eine innige Freundschaft übersteht vielleicht diese Krise. Wir sind gespannt.

Schon gelesen?"Heuchler!" DAFÜR ernten Harry und Meghan schlimme Kritik

VIDEO: Ist Herzogin Meghan eine zweite Wallis Simpson?
Video: news.de

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/sig/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser