15.02.2020, 09.08 Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: Nach dem Megxit rollen wegen Herzogin Meghan Köpfe im Palast

Bislang hieß es, Meghan Markle und Prinz Harry wollen sowohl in Großbritannien als auch in Kanada leben. Doch nach einer massiven Entlassungswelle steht zu befürchten, dass Herzogin Meghan und Co. nie wieder britischen Boden betreten.

Goodbye, Adieu, auf Wiedersehen: Meghan Markle und Prinz Harry trennen sich von ihren Angestellten. Bild: Dominic Lipinski / PA Wire / picture alliance / dpa

Als Meghan Markle und Prinz Harry ihren Entschluss bekanntgaben, sich von ihren royalen Pflichten zurückziehen zu wollen, sollte sich für die Herzogin von Sussex und ihren Mann auch der Lebensmittelpunkt verschieben. Künftig wollten, so ließen Prinz Harry und seine Frau mitteilen, die beiden mit Baby Archie Harrison sowohl in Großbritannien als auch in Kanada leben.

Meghan Markle und Prinz Harry: Kehren sie nie wieder nach Großbritannien zurück?

Kaum waren die Feinheiten des als Megxit betitelten Trennungsdramas festgezurrt, düsten Meghan Markle und Prinz Harry ab nach Übersee, um sich auf einem luxuriösen Anwesen auf Vancouver Island ins Privatleben zurückzuziehen. Doch ob Herzogin Meghan und Prinz Harry ihr anfängliches Vorhaben verwirklichen und wieder nach Großbritannien zurückkehren, darf bezweifelt werden.

FOTOS: Meghan Markle HIER hat Herzogin Meghan gegen die royale Kleiderordnung verstoßen
zurück Weiter Herzogin Meghans Verstöße gegen die royale Kleiderordnung (Foto) Foto: imago/Matrix/spot on news Kamera

Massenentlassung! Herzogin Meghan feuert 15 Angestellte

Dass Meghan Markle und Prinz Harry so schnell nicht wieder britischen Boden betreten, scheint angesichts der neuesten Ereignisse im Palast eine traurige Tatsache zu sein. Wie in der englischen "Daily Mail" zu lesen ist, wurde jetzt 15 engen Mitarbeitern von Prinz Harry und Meghan Markle kurzerhand gekündigt. Die Massenentlassung gehe mit der Schließung des Büros einher, das sich bislang um die Belange von Meghan Markle und Prinz Harry im Buckingham Palast kümmerte.

Meghan Markle und Prinz Harry schmissen Angestellte schon im Januar raus

Meghan Markle und Prinz Harry sollen ihren Angestellten die Kündigungen bereits im Januar persönlich überbracht haben. Für den Großteil der Ex-Mitarbeiter der Royals dürfte die Entlassung Arbeitslosigkeit bedeuten, nur einige Angestellte dürften der "Daily Mail" zufolge damit rechnen, einen anderen Job im Palast zu ergattern.

Fristlos entlassen! DIESE Mitarbeiter setzen Prinz Harry und Herzogin Meghan an die Luft

Zu den von Meghan Markle und Prinz Harry Entlassenen zählen unter anderem Privatsekretärin Fiona Mcilwham undKommunikationschefin Sara Latham, doch auch Projektmanagerin Clara Loughran und Assistentin Marnie Gaffney werden ihren Job verlieren. Ebenfalls auf der Abschussliste stehen Ex-Angestellte wie Julie Burley und David Watkins, die teilweise jahrelang mit Prinz Harry sowie dessen Bruder Prinz William zusammenarbeiteten.

Palast-Schreck Meghan Markle lässt Köpfe rollen - und feuert Angestellte

Dass man als Angestellter von Meghan Markle nicht unbedingt einen leichten Stand hat, wurde bereits in der Vergangenheit deutlich: Die Herzogin von Sussex war, als sie noch mit Prinz Harry in England lebte, bekannt dafür, ihr Personal nicht nur herumzuscheuchen, sondern auch nach Belieben von jetzt auf gleich zu feuern.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser