Von news.de-Redakteurin - Uhr

"Let's Dance" nackt und sexy: DIESE Kandidatinnen waren textilfrei im "Playboy" zu bewundern

Die Crème de la Crème der Promiwelt schwingt wieder das Tanzbein für "Let's Dance" bei RTL - doch zuvor zeigte sich so manche Promi-Tänzerin bereits in anderen körperbetonten Posen und nackt im "Playboy".

Jessica Paszka, Ulrike Frank und Sonja Kirchberger sind nur drei Promi-Damen, die bereits nackt im "Playboy" sowie als Kandidatinnen bei "Let's Dance" zu sehen waren. Bild: Montage news.de / picture alliance / dpa

Alljährlich ist es im Frühjahr für die Promis wieder an der Zeit, die Tanzschuhe zu schnüren und Choreografien zu lernen, wenn die neue Staffel von "Let's Dance" auf dem TV-Programm steht. 2022 beispielsweise läuft die nunmehr 15. Staffel der erfolgreichen Promitanzshow bei RTL.

"Let's Dance"-Kandidatinnen Michelle und Laura Müller zogen sich für den "Playboy" aus

Doch bevor es bei "Let's Dance" darum geht, den eigenen Körper zu Höchstleistungen zu treiben und formschöne Posen einzunehmen, konnte schon so manche Kandidatin Erfahrungen in einem anderen Gebiet des körperlichen Ausdrucks vorweisen. Das jüngste Beispiel ist Michelle, die in der 15. Staffel von "Let's Dance" das Tanzbein schwingt und sich für die April-Ausgabe 2022 für den "Playboy" auszog.

Auch Laura Müller, besser bekannt als blutjunge Ehefrau von Schlagerbarde Michael Wendler, entblätterte sich parallel zu ihrer "Let's Dance"-Teilnahme für den "Playboy" und sorgte mit ihren erotischen Fotos für Furore. Dabei ist Laura Müller nicht die einzige "Let's Dance"-Kandidatin, die Nackterfahrungen vorweisen kann, wie der Blick ins "Playboy"-Archiv enthüllt.

GZSZ-Star Ulrike Frank nackt im "Playboy" und bei "Let's Dance"

Auch "Let's Dance"-Kandidatin Ulrike Frank, dem TV-Publikum wohl am besten aus ihrer Rolle als Katrin Flemming in der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bekannt, zeigte sich bereits splitternackt als "Playboy"-Model. Die "Let's Dance"-Kandidatin von 2019 ließ 2014 alle Hüllen fallen, als sie nackt für das Männermagazin posierte.

Tina Ruland, Jessica Paszka und Co: SIE waren vor "Let's Dance" im "Playboy"

Ulrike Frank ist beileibe nicht die einzige Kandidatin von "Let's Dance", die sich sexy als "Playboy"-Schönheit ablichten ließ. So fanden sich in der elften Staffel der Tanzshow, die 2018 ausgestrahlt wurde, gleich mehrere Kandidatinnen, die sich bereits nackt für das Herrenmagazin räkelten. Neben Schauspielerin Tina Ruland, die 1988 zum ersten Mal für den "Playboy" blank zog und die sexy Fotos 25 Jahre später mit 46 Lenzen wiederholte, ist nur ein Star, der die Stationen "Playboy" und "Let's Dance" abgehakt hat. Auch Jessica Paszka, bekannt als RTL-Bachelorette von 2017, und "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Star Iris Mareike Steen ließen es sich nicht nehmen, sich für den "Playboy" ihrer Oberbekleidung zu entledigen. Während Jessica Paszka im August-Heft 2017 des "Playboy" zu sehen war, zeigte Iris Mareike Steen ihre heißen Kurven bereits in September-Ausgabe 2015 unverhüllt.

Tanja Szewczenko und Sonja Kirchberger halten den "Playboy"-Rekord bei "Let's Dance"

Darüber hinaus waren auch "Let's Dance"-Kandidatinnen früherer Staffeln bereit, sich für den "Playboy" auszuziehen. Cora Schumacher beispielsweise ließ nach ihrer Scheidung von Rennfahrer Ralf Schumacher die Korken knallen und feierte 2015 als frischgebackener Single ihre neue Freiheit mit sündig-heißen "Playboy"-Fotos. Ebenfalls nackt im "Playboy" zu sehen war Tanja Szewczenko: Mit drei Fotostrecken in den Jahren 1999, 2007 und 2014 dürfte die ehemalige Eiskunstläuferin den Rekord für die meisten "Playboy"-Shootings einer "Let's Dance"-Kandidatin halten. Ebenbürtig ist Tanja Szewczenko da nur Schauspielerin Sonja Kirchberger: Die "Let's Dance"-Kandidatin von 2016 zog sich nicht nur 1988 und 1995, sondern auch im Frühjahr 2014 für ein sexy Shooting aus.

Isabel Edvardsson nackt: "Let's Dance"-Profi zog für Fotoshooting blank

Allerdings gab es nicht nur unter den prominenten Tänzerinnen bei "Let's Dance" so einige Damen, die den verlockenden Angeboten des "Playboy" nicht widerstehen konnten. Mit Isabel Edvardsson zeigte sich auch eine Profi-Tänzerin hüllenlos im "Playboy". Die gebürtige Schwedin ließ im September 2006 und im Mai 2010 alle Hüllen vor der "Playboy"-Kamera fallen und präsentierte ihren Traumkörper überdies in Männermagazinen wie "Maxim" oder "FHM" ohne überflüssiges Textil am Leib. Isabel Edvardssons Vorbild folgte jüngst Renata Lusin, die sich für das Männermagazin in hocherotischen Posen ins rechte Licht rücken ließ.

Claudia Löwe gehört seit 2012 zum Team von news.de und taucht seitdem mit Vorliebe in die Welt der europäischen Royals, Trash-Promis und der kuriosen News aus nah und fern ab. Wenn sie nicht gerade bei einer neuen Folge von "Let's Dance" oder "Promi Big Brother" vor dem Fernseher klebt, schreibt sie vermutlich gerade über True-Crime-Schocker oder das neueste Darts-Turnier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/fka/news.de