Von news.de-Redakteur - Uhr

Wladimir Putin gedemütigt: Schock-Video zeigt Bomben-Hagel! Kompletter Russen-Stützpunkt explodiert

Es sind Aufnahmen, die die ganze Wucht des Ukraine-Krieges zeigen. Während Kiew-Truppen einen russischen Armee-Stützpunkt in Charkiw in die Luft sprengen, fliehen die dort stationierten Soldaten in Angst um ihr Leben.

Ukraine-Soldaten haben einen Putin-Stützpunkt in die Luft gejagt. Bild: picture alliance/dpa/POOL EPA/AP | Yury Kochetkov

Auch nach vier Kriegsmonaten ist der Widerstand der Ukrainer gegen die russischen Eindringlinge ungebrochen. Immer wieder wird im Netz über große und kleine Rückschläge der Putin-Truppen berichtet. Beim Kurznachrichtendienst Twitter stapeln sich die Bilder und Aufnahmen, die explodierte Putin-Panzer, abgestürzte Jets, Hubschrauber und Drohnen sowie ausgeschaltete Raketenwerfer und Mannschaftswagen der Russen zeigen.

Wladimir Putin außer sich: Ukrainer sprengen Charkiw-Sammelpunkte in die Luft

Ein neues Video von der Ostfront zeigt jetzt den erbitterten Widerstand der Kiewer Truppen. Die Aufnahmen, die offenbar von einer Drohne stammen und beim Twitter-Account "Blue Sauron" (siehe Video weiter unten) veröffentlicht wurden, zeigen wie die ukrainische Armee mehrere russische Artillerie-Sammelpunkte in Charkiw unter Beschuss nimmt und schließlich in die Luft sprengt. Die Bilder schockieren mit Aufnahmen von russischen Soldaten, die in Todesangst versuchen, vor den Explosionen zu fliehen.

Lesen Sie auch: Irrer Russen-General sicher! Putin-Atomschlag löscht Großbritannien komplett aus

Schock-Video zeigt Mega-Explosion von Russen-Stützpunkten

Es sind Bilder, die die ganze Wucht des Krieges zeigen. Die Drohnenaufnahmen zeigen, wie die ukrainische Armee nach dem Aufspüren der Stützpunkte damit beginnt, diese mit schwerer Artillerie zu beschießen, was zu riesigen Explosionen und grauen Rauchschwaden führt, die in den Himmel aufsteigen. Nach jedem Bombenabwurf brechen gigantische Flammenbälle hervor, die die Ziele sofort verschlingen.

Die Raketen scheinen so schnell einzuschlagen, dass sie den russischen Soldaten in den Stützpunkten nur eine minimale Chance geben, den Höllen-Flammen noch zu entkommen. Während des heftigen Angriffs ist zudem ein russischer Militärtransporter zu sehen, der mit hoher Geschwindigkeit fährt, um einen russischen Soldaten einzusammeln, der vor dem ukrainischen Bombardement flieht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de