Bundestagswahl 2021

SPD laut erster Hochrechnung vorn! Hauchdünner Vorsprung für Olaf Scholz

Heute hat Deutschland einen neuen Bundestag gewählt. Seit 18 Uhr sind die Wahllokale geschlossen und erste Prognosen liegen vor. Alle aktuellen News zum Wahlsonntag und erste Hochrechnungen gibt es hier.

mehr »
Uhr

Mord im Inselparadies: Nackte Männerleiche am Strand entdeckt - Todesumstände unklar

Wieso musste Christian Quezada sterben? Der 36-Jährige wurde nackt und zu Tode geprügelt an einem Strand in Puerto Rico gefunden. Seine Hinterbliebenen drängen darauf, dass die Todesumstände aufgeklärt werden.

Nach dem Tod einer nackten Männerleiche an einem Strand in Puerto Rico ermittelt die Polizei (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / zorandim75

Ein junger Mann, nackt, zu Tode geprügelt, an einem von unzähligen Touristen frequentierten Strand - und viele offene Fragen. Der Tod des 36-jährigen Christian Quezada beschäftigt aktuell die Hinterbliebenen des US-Amerikaners aus Texas ebenso wie die Polizei. Über den Leichenfund am Strand einer Insel vor Puerto Rico berichtet aktuell unter anderem die britische "Sun".

Nackt und tot am Strand: Wieso musste Christian Quezada (36) sterben?

Das Ableben des 36-Jährigen stürzte die Familie von Christian Quezada nicht nur in tiefe Trauer, sondern auch in nagende Ungewissheit. Wieso musste der junge Mann sterben und wer hat seinen Tod verschuldet? Noch am vergangenen Freitag habe nichts darauf hingedeutet, dass Christian Quezada bald sterben würde. "Wir haben noch am Freitag mit ihm gesprochen, doch schon am Samstag konnten wir ihn nicht mehr erreichen", so Christians Schwester Cynthia Quezada gegenüber KTVT. Der 36-Jährige hatte in Puerto Rico Urlaub gemacht, wollte jedoch zu seiner Familie nach Texas zurückkehren, um an der Beerdigung seines Vaters teilzunehmen, der kürzlich gestorben war. Nun trauert die Familie jedoch um zwei verstorbene Angehörige!

Tourist findet zu Tode geprügelten Nackten am Strand - Polizei ermittelt

Die Leiche von Christian Quezada wurde am Strand einer Touristen-Insel, etwa eine Stunde von der Hauptinsel Puerto Ricos entfernt, entdeckt. Der leblose Körper des 36-Jährigen war nackt, als er von einem Urlauber gefunden wurde. Zudem wies die Leiche Spuren massiver Gewalteinwirkung auf - ein Unfall kann demnach als Todesursache ausgeschlossen werden. Christians Schwester Cynthia reiste nach dem Tod des 36-Jährigen nach Puerto Rico, um ihren Angehörigen zu identifizieren und mit den Ermittlern der Polizei zu sprechen.

Auch lesenswert: Tourist (27) tot nach Prügelei am Partystrand

Wer ist für den Tod des 36-jährigen Urlaubers verantwortlich?

Nun setzen die Hinterbliebenen des Toten alles daran, dass die polizeilichen Ermittlungen ausgeweitet werden. Anfangs sei nicht davon ausgegangen worden, dass Christian Quezada durch ein Verbrechen starb, doch inzwischen haben Kriminalbeamte die Ermittlungen aufgenommen. Der Familie zufolge sei bereits eine Person für polizeiliche Befragungen ausfindig gemacht worden, die im Verdacht steht, etwas zu den Todesumständen von Christian Quezada zu wissen. Die Ermittlungen dauern an.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de