22.06.2020, 08.36 Uhr

Juni-Wetter 2020 aktuell: Hitzewelle im Anmarsch! Hoch "Utz" bringt Sonne pur

Der Sommer hat offiziell begonnen - doch bis sich das Wetter über Deutschland hochsommerlich zeigt und die erste Hitzewelle des Jahres bringt, müssen wir noch Geduld haben. So sieht die Wetter-Prognose für Ende Juni 2020 aus.

Kaum hat der Sommer 2020 offiziell begonnen, steht Deutschland die erste Hitzewelle ins Haus. Bild: Adobe Stock / Firn

Der Sommer 2020 hat offiziell begonnen - zumindest kalendarisch, denn mit der Sommersonnenwende am 20. Juni wurde die heiße Jahreszeit aus astronomischer Sicht eingeläutet. Der aktuellen Wetterprognose zufolge steht Deutschland passend dazu die erste Hitzewelle des Jahres ins Haus. Doch bis die Temperaturen ein hochsommerliches Niveau erreicht haben, müssen wir uns noch ein Weilchen gedulden.

Wetter aktuell in Deutschland: Erste Hitzewelle nach kalendarischem Sommeranfang

Während der Sonntag (21. Juni) mit Wolken und gelegentlichen Schauern noch wenig sommerlich aussieht, wird es in Deutschland danach wärmer und freundlicher. Die Menschen in Deutschland können pünktlich zum Sommerbeginn mit viel Sonne rechnen. Das Hoch "Utz" beschere "die erste Hitzewelle des Jahres", teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mit. Der Montag (22.06.2020) startet vor allem im Süden und Osten Deutschlands aber zunächst wolkig. Im Süden kommt es demnach zu einzelnen Schauern und im Nordosten sogar zu kräftigen Gewittern. Ansonsten bleibe es überwiegend trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 19 und 27 Grad Celsius. In der Nacht zum Dienstag kühlt es auf bis zu 6 Grad Celsius ab, bei meist nur geringer Bewölkung oder klarem Himmel. Im Süden komme es örtlich zu Nebel.

Tschüss Wolken, hallo Sommer: Hitzewelle erfasst Deutschland mit bis zu 32 Grad Celsius

Am Dienstag, dem 23. Juni 2020, ziehen die Wolken dann immer weiter ab, laut Wetter-Vorhersage gibt es viel Sonne und nur wenige Quellwolken, und es bleibt trocken. Im Südwesten steigen die Temperaturen bereits auf bis zu 29 Grad Celsius, im Rest von Deutschland liegen die Höchstwerte zwischen 23 und 27 Grad Celsius.An der See und im Bergland wird es laut DWD etwas kühler und ganz im Osten zeitweise stark bewölkt, doch auch hier wird voraussichtlich nicht mit Niederschlag zu rechnen sein.

Endlich Sommer! Wettervorhersage prophezeit Sonne pur

Das Wetter stelle dann "die Weichen auf Sommer", teilte der Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Am Mittwoch sollen die Temperaturen einen weiteren Sprung auf bis 32 Grad Celsius vollführen. Vom südlichen Brandenburg bis zum Berchtesgadener Land kann es laut DWD zu Regen kommen, ansonsten erwartet die Menschen viel Sonnenschein.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser