19.06.2020, 08.42 Uhr

Juni-Wetter 2020 in Südeuropa: Unwetter-Alarm! DIESER Balearen-Insel droht ein Mini-Tsunami

Unwetter-Alarm über dem westlichen Mittelmeer: Der Wetterdienst hat für eine beliebte Insel eine Rissaga-Warnung herausgegeben. Das Urlaubsparadies könnte von einem Mini-Tsunami getroffen werden.

Der Hafen von Ciutadella war schon häufiger von einer Rissaga betroffen. Bild: AdobeStock / kite_rin

Während in weiten teilen Europas seit Tagen schwere Unwetter mit Gewittern und Starkregen toben, droht nun auch einer Balearen-Insel Ungemach aus dem Mittelmeer. Der Wetterdienst hat eine Rissaga-Warnung der Warnstufe Gelb herausgegeben.

Mini-Tsunami-Warnung im Mittelmeer 2020: Überschwemmt eine Rissaga die Küste von Menorca?

Wie auf der Webseite "Meteoalarm" zu lesen ist, droht der Küste der Insel ein Meteotsunami. Auf den Balearen wird das Wetterphänomen auch Rissaga genannt. Meteorologen warnen vor einer Schwankung des Meeresspiegels um 0,7 Meter. Das Phänomen könnte bis Freitag (19.06.2020) um10.59 Uhr (CET) eintreten. Ob die Warnung eintrifft, ist jedoch fraglich.

Meteotsunamis keine Seltenheit auf Balearen-Inseln

Anders als bei einem "gewöhnlichen" Tsunami sind bei einem Meteotsunami keine seismischen Aktivitäten schuld, sondern Luftdruckschwankungen. Fällt der Luftdruck kurzzeitig um acht Hektopascal, fällt der Meeresspiegel in seichten Gewässern plötzlich ab und schwillt genauso schnell wieder an. Das Phänomen soll ein- bis zweimal pro Jahr auftreten. Im vergangenen Juli flutete eine Rissaga die Uferpromenade am Port d'Alcudia, als der Meeresspiegel plötzlich um 1,5 Meter schwankte.

Lesen Sie auch:Tornado, Gewitter und Co.! Bei DIESEN Warnstufen sollten Sie im Haus bleiben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser