GZSZ-Vorschau am 20.03.2019: Streit zwischen Maren und Alexander eskaliert

Sie können die nächste Folge von "GZSZ" kaum erwarten? Hier verraten wir Ihnen, was in der aktuellen Folge von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" passiert.

Wolfgang Bahro spielt bei GZSZ bereits seit über 25 Jahren den Bösewicht Jo Gerner. Bild: Britta Pedersen / dpa

Die Daily Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" flimmert bereits seit 1992 über die deutschen TV-Bildschirme und noch immer zieht sie Millionen Zuschauer von montags bis freitags um 19.40 Uhr in den Bann. Was heute bei GZSZ passiert, verraten wir Ihnen hier.

GZSZ-Vorschau für Mittwoch, 20.03.2019: Streit zwischen Maren und Alexander eskaliert (6722)

Als Katrin Gerner und Yvonne in einer intimen Situation ertappt, versichert ihr Gerner, dass er im Sinne ihres Plans handelt. Sie glaubt ihm und spielt vor Yvonne die geschasste Ex-Frau. Der Streit zwischen Maren und Alexander wird grundsätzlich und ungerecht. Nina macht Maren jedoch klar, dass Alexander vermutlich einfach etwas Zweisamkeit vermisst. Einsichtig bereitet Maren ihrem Freund eine aufregende Überraschung.

GZSZ-Vorschau für Dienstag, 19.03.2019: Alexander ist bestürzt über Marens Verhalten (6721)

Alexander verbirgt seine Enttäuschung, als Maren ihren Pärchenabend absagt, weil sie im Mauerwerk einspringen muss. Anstatt jedoch zu arbeiten, verbringt Maren einen Mädelsabend. Er ist umso bestürzter, als er Maren beim Feiern sieht. Da sich Nihat Gerners Honorarforderung nicht leisten kann, beschließt er, die Verhandlungen selber zu leiten. Derweil appelliert John an Gerners Familiensinn und überzeugt ihn, Nihat doch noch zu helfen.

GZSZ-Vorschau für Montag, 18.03.2019: Karla schnüffelt in Emilys persönlichen Sachen (Folge 6720)

Emily muss mit Sunny zu einem Termin und Karla übernimmt Kates Nachhilfe. Während Emily Sunny von ihrer Praktikantin vorschwärmt, stöbert diese ungeniert in Emilys persönlichen Sachen. Zwar rettet Paul Nihat vor den Hafenarbeitern, doch die Beweise reichen bei Weitem nicht aus, um die Werft zu einem Vergleich zu zwingen. Mit einem Bluff bringt Nihat einen Angestellten zu einer Aussage. Jetzt fehlt ihr nur noch ein kompetenter Anwalt.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser