"Kommissar Maigret: Die Nacht an der Kreuzung" als Wiederholung: Rowan Atkinson als Kommissar Maigret

Krimi-Zeit in der ARD! Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag gab es zwei "Kommissar Maigret"-Filme zu sehen. Los ging es am 25.12.2017 mit "Kommissar Maigret: Die Nacht an der Kreuzung". Alle Infos zur Wiederholung hier.

Erneut ist Kommissar Maigret (Rowan Atkinson) einem Verbrechen auf der Spur. Bild: © Degeto/Peket Productions 2 Ltd

Die britischen Kriminalfilme um "Kommissar Maigret" beruhen auf den Romanen von Georges Simenon. Die Bücher des Krimi-Autors wurden bereits mehrfach verfilmt. Für die aktuellen Verfilmungen schlüpft Rowan Atkinson in die Rolle von Kommissar Jules Maigret und beweist sich als Charakterdarsteller.

"Kommissar Maigret: Die Nacht an der Kreuzung" verpasst? Wiederholung im TV

Wer um 21.45 Uhr nicht live einschalten kann, um "Kommissar Maigret: Die Nacht an der Kreuzung" zu verfolgen, der hat lediglich die Chance, auf eine TV-Wiederholung zurückzugreifen. Mitten in der Nacht, um 03.15 Uhr am 26.12.2017, wird der Krimi mit Rowan Atkinson noch einmal gezeigt. Eine Online-Wiederholung in der ARD-Mediathek wird es nicht geben.

TV-Vorschau "Kommissar Maigret: Die Nacht an der Kreuzung" 25.12.2017

Normalerweise kennt man Rowan Atkinson tollpatschig und vertrottelt als Mr. Bean. Als Kommissar Maigret zeigt er eine andere Seite und ist Verbrechern auf der Spur. Unter Kennern gilt "Maigrets Nacht an der Kreuzung", einer von 75 Maigret-Romanen aus der Feder des belgischen Erfolgsschriftstellers Georges Simenon, auch als einer der actionreichsten. Die britische Neuverfilmung setzt die literarische Vorlage mit Spannung, Eleganz und Sinn für Überraschungen in Szene. Im Zentrum des Geschehens steht Schauspielstar Rowan Atkinson als Pariser Hauptkommissar Maigret, stiller Beobachter und verschlagener Ermittler zugleich.

In "Kommissar Maigret: Die Nacht an der Kreuzung" jagt Rowan Atkinson einen Mörder und ist einer Verschwörungstheorie auf der Spur. Er wird von einem befreundeten Ermittler um Hilfe gebeten. Doch entgegen dessen Vermutung, lässt Kommissar Maigret den Hauptverdächtigen frei. Er hat eine andere Theorie.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser