Cale Kalay privat: DAS wussten Sie garantiert noch nicht über den "Dance Dance Dance"-Juror

Seit der RTL-Show "Dance, Dance, Dance" ist Cale Kalay bekannt wie ein bunter Hund. Doch wer ist der 30-Jährige, der neben Sophia Thomalla und DJ Bobo in der Jury sitzt, überhaupt? Was Cale Kalay privat macht und wie der "Dance, Dance, Dance"-Juror zum Tanzen kam, lesen Sie hier.

Cale Kalay (30) gehört neben Sophia Thomalla und DJ Bobo zur Jury der RTL-Show "Dance, Dance, Dance". Bild: RTL / Anelia Janeva

Lange schwarze Locken, ein Funkeln in den Augen und feuriger Schwung in den Hüften - so kennen und lieben die Fans der RTL-Show "Dance, Dance, Dance" das Jurymitglied Cale Kalay. Neben Sophia Thomalla und DJ Bobo hat der 30-Jährige einen festen Platz als Juror in der beliebten Tanzshow. Doch vor seinem Debüt als Jurymitglied war Cale Kalay so gut wie unbekannt. Wer also ist der Mann mit der Lockenmähne, der das Publikum in seinen Bann zieht?

Die Tanz-Karriere von Cale Kalay

Mit dem nötigen Handwerkszeug gerüstet stand Cale Kalay dann die weite Welt von Tanz und Gesang offen. Mit harter Arbeit und Disziplin hat es der heute 30-Jährige zu beachtlichen Erfolgen gebracht: Mit 20 Jahren wurde er nordwestdeutscher Meister in der Kategorie Paartanz, zwei Jahre zuvor heimste er bereits den Titel als westdeutscher Vizemeister im Hip Hop ein und wurde in der Kategorie Dancefloor westdeutscher Meister, deutscher Meister und Weltcupsieger.

Cale Kalay privat: Deshalb liegt dem "Dance, Dance, Dance"-Star das Showtalent im Blut

Seine Wurzeln hat Cale Kalay in Serbien, wo er 1986 in der Hauptstadt Belgrad als Cale Stanojevic das Licht der Welt erblickte. Die Leidenschaft für die Bühne, Tanz und Musik wurde dem kleinen Cale praktisch in die Wiege gelegt: Sein Vater war in seinem Heimatland Serbien ein erfolgreicher Sänger und auch seine Mutter, die eigentlich gelernte Krankenschwester ist, ist leidenschaftliche Tänzerin. Kein Wunder also, dass auch Cale ins Rampenlicht wollte, um seine Liebe zu Tanz und Gesang auszuleben. 1993 zog Cale Kalay nach Deutschland und fand hier in einer Karnevalsgarde das ideale Umfeld, um sich erstmals tänzerisch auszutoben. Bevor er seinen Traum vom professionellen Tänzerleben verwirklichte, entschied sich der gebürtige Serbe jedoch für einen bodenständigen Beruf - und besuchte zuerst die Handelsschule, bevor er Berufserfahrungen im Hotelgewerbe sammelte. Später ließ sich Cale Kalay musikalisch ausbilden und ging nach Kopenhagen, um Gesangsunterricht zu nehmen.

Auch interessant: Das sind die Kandidaten des englischen "Let's Dance"!

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser