"Die Diplomatin" als Wiederholung in der ARD Mediathek: Kniffliger Einsatz für Natalia Wörner

Im zweiten Teil von "Die Diplomatin" verschlägt es Karla Lorenz (Natalia Wörner) auf die Philippinen. Dort soll sie zwei deutsche Geiseln befreien, doch der Fall entwickelt sich anders, als erwartet. Wie Sie den ARD-Film als Wiederholung sehen, lesen Sie hier.

Karla Lorenz (Natalia Wörner) ist "Die Diplomatin". Bild: ARD Degeto/Hans-Joachim Pfeiffer

Natalia Wörner ist als Karla Lorenz erneut im Auftrag des Auswärtigen Amts unterwegs, um als "Die Diplomatin" Geiseln aus der Hand von Rebellen zu befreien. Nachdem sie bereits im ersten Teil des ARD-Thrillers für politische Spannungen gesorgt hat, dürfte ihr Einsatz diesmal erneut heikel werden werden.

3 Wochen Magine TV schauen - nur eine Woche bezahlen!

"Die Diplomatin - Entführung in Manilla" verpasst? Hier gibt's die Wiederholung online per ARD-Mediathek und im TV

Falls Sie den neuen Einsatz von Karla Lorenz (Natalia Wörner) verpasst haben oder den Fernsehfilm noch einmal sehen möchten, steht Ihnen die Sendung nach der Ausstrahlung in der ARD-Mediathek als Video on demand zur Verfügung. Zudem wird "Die Diplomatin - Entführung in Manilla" zu folgenden Terminen erneut im TV ausgestrahlt.

  • Montag, 16.05.2016, 20.15 Uhr – Einsfestival
  • Dienstag, 17. 05.2016, 0.15 Uhr – Einsfestival
  • Samstag, 21.05.2016, 23.45 Uhr – Einsfestival

"Die Diplomatin - Entführung in Manilla": So wird der ARD-Thriller am 07. Mai 2016

Nachdem Karla Lorenz (Natalia Wörner) nach ihrem letzten Einsatz vom Auswärtigen Amt auf's Abstellgleis verbannt wurde, brauchen die Behörden erneut die Hilfe der Diplomatin. Vor der Küste der Philippinen sind zwei deutsche Urlauber verschwunden, die Spur weist auf eine Entführung durch muslimische Rebellen hin.

Bald stellt sich jedoch heraus, dass die Deutschen in illegale Waffengeschäfte verstrickt waren. Unter Einsatz ihres Lebens und Missachtung der Dienstvorschriften muss Karla Lorenz alles versuchen, um die beiden zu befreien. Dabei gerät sie zusätzlich mit ehemaligen Kollegen in Konflikt.

Lesen Sie auch: Natalia Wörner privat – Beziehung zu Justiz-Minister Heiko Maas: Wenn aus Freundschaft Liebe wird

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser