16.11.2015, 17.45 Uhr

"Club der roten Bänder": Das sind die Darsteller der neuen Vox-Serie

Nachdem die neue Vox-Serie in der vergangenen Wochen einen furiosen Start hingelegt hat, fragen sich nun viele: Wer steckt eigentlich hinter den Charakteren von Leo, Emma oder Jonas. News.de hat nun einige Informationen über die Hauptdarsteller in Erfahrung gebracht.

Der "Club der roten Bänder". Bild: dpa

Vor gut einer Woche startete die neue Vox-Eigenproduktion "Club der roten Bänder". Die Quoten der vergangenen Woche sprechen schon jetzt für sich: Knapp 2,36 Millionen Zuschauer verfolgten am vergangenen Montagabend die Geschichte rund um das Schicksal von sechs Jugendlichen in einem Krankenhaus.

Die Geschichte handelt von einer Gruppe junger Kranker im Alter von 12 bis 17 Jahren, die als Team im Krankenhaus nicht nur viele Abenteuer erleben, sondern auch wahre Freundschaft und unglaubliche Lebensfreude. Hauptsächlich dreht es sich um die Gruppe aus Leo, Jonas, Hugo, Emma, Alex und Toni, die sich zum Club der roten Bänder zusammenschliessen. All diese Teenager verbringen gemeinsam ihre Zeit auf der Kinder- und Jugendstation des Albertus-Klinikums. Doch wer steckt eigentlich hinter den Rollen? Wie ticken sie wirklich? News.de hat die Darsteller rund um die neue Dramedy-Serie mal genauer unter die Lupe genommen.

Tim Oliver Schultz als Anführer Leo

Hauptdarsteller Tim Oliver Schultz wurde 1988 in Berlin geboren. Der heute 27-jährige Schauspieler wirkte bereits in mehreren Fernsehproduktionen, wie zum Beispiel "Schloss Einstein", "Ein starkes Team" und "Alarm für Cobra 11" mit. Der erste größere Film, in dem Tim Oliver Schultz mitwirkte, kam 2008 in die deutschen Kinos: In der Romanverfilmung "Die Welle" spielte er neben Jürgen Vogel, Christiane Paul und Frederick Lau. Viel Lob bekam er auch für seine Darstellung in "Systemfehler – Wenn Inge tanzt", wo er den Sänger einer Punk-Pand verkörpert.

An seiner aktuellen Rolle als Anführer Leo hat ihn besonders gereizt, "einen Charakter zu entwickeln, der seit so langer Zeit in Krankenhäusern lebt, der mit seinen 16 Jahren noch sehr kindlich ist, dem die Kindheit aber letztlich genommen wurde."

Leo vor einer erneuten Chemo - Wird er sich der Behandlung unterziehen?

Damian Hardung als der "zweite Anführer" Jonas

Damian Hardung spielt in der Serie den freundlichen und zurückhaltenden Jonas, dem aufgrund seiner Krebserkrankung ein Bein amputiert werden muss. Geboren wurde Hardung 1998. Seine Schauspielausbildung genoss der sportliebende Damian in New York. Nach Angaben seiner Casting Agentur lebt der 17-Jährige unter anderem in Köln, Berlin, Frankfurt und New York. In seiner Freizeit spielt er Fußball in der DFB-Jugendauswahl Köln. Zu sehen war Hardung unter anderem im deutschen Spielfilm "Traspapa".

Luise Befort als "Das Mädchen" Emma in der Clique

Luise Befort verkörpert im "Club der roten Bänder" die an Magersucht leidende Emma. Geboren wurde die deutsche Schauspielerin ebenfalls in Berlin. Die 18-Jährige begann 2004 mit ihrer ersten Schauspielrolle in dem Musical "Les Misérables" ihre Karriere. In diesem Jahr wirkte Befort als Sophie Kröger in einer Nebenrolle in der Serie Block B – Unter Arrest mit. Auch spielte sie neben Bettina Zimmermann im Sat1-Spielfilm "Zum Teufel mit der Wahrheit" mit. Zu ihren Hobbys zählen neben Tanzen und Reiten auch Klavier spielen. Wie man privaten Facebook und Instagram-Schnappschüssen entnehmen kann, führt Befort eine Beziehung mit dem Schauspieler Eugen Bauder.

Auf die Frage danach, ob die Serie irgendwas an ihr verändert hat sagt sie: "Ich glaube, die Geschichte hat mit uns allen viel gemacht. Man lebt auf jeden Fall bewusster und beschäftigt sich mit Dingen, die man im Alltag eher verdrängt."

Ivo Kortlang als der "schlaue" Toni

Ivo Kortlang spielt Toni, der an einer milden Ausprägung des Asperger-Syndroms leidet und nach einem Moped-Unfall im Krankenhaus landet. Wie auch einige seiner Kollegen wohnt er in Berlin. In seiner Freizeit geht er seinem Hobby, dem Hockey nach. Auch spielt der 1994 geborene Schauspieler Trompete.

Nick Julius Schuck spielt den guten Geist Hugo

Der im Jahr 2001 geborene Jungdarsteller Nick Julius Schuck mimt in der neuen Vox-Serie den seit zwei Jahren im Koma liegenden Hugo. Der Darsteller ist mit seinen 15 Jahren der Jüngste in der Runde. Mitgewirkt hat der junge Schauspieler unter anderem in Serien wie "Alarm für Cobra 11", "Soko Köln" und auch im Kölner Tatort. Um sich auf seine Rolle als der mehr oder weniger nur im bettliegende Hugo vorzubereiten, hat er angefangen diesen Zustand auch zu Hause auszuprobieren. "Aber einen Koma-Patienten darzustellen, ist wirklich schwer", so der 15-Jährige weiter. Mitgewirkt hat Nick unter anderem in Produktionen wie "Bibi und Tina" und auch im SWR-Film "Komasaufen".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/mie/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser