Von news.de-Redakteur - 31.08.2015, 09.38 Uhr

Severino Seeger: Ebay-Ärger! DSDS-Sieger wird Haftbefehl nicht los

Da wollte der verurteilte DSDS-Sieger Severino Seeger endlich einmal etwas vermeintlich Gutes tun, doch auch damit hat er keinen Erfolg. Seinen Haftbefehl wurde er bei eBay zunächst nicht los.

Severino Seeger musste sich vor Gericht verantworten. Bild: RTL / Christoph Kassette

Severino Seeger geht wohl als fragwürdigster Sieger von "Deutschland sucht den Superstar" in die TV-Geschichte ein. Immerhin ist der 28-Jährige ein verurteilter Betrüger - zockte zusammen mit einer Bande Krimineller ältere Damen ab und brachte sie um ihre Geld.

DSDS-Sieger Severino Seeger versteigert Haftbefehl bei eBay

Jetzt wollte der DSDS-Sieger endlich einmal etwas Gutes tun - und auch das bekommt er nicht hin. Dabei war die Idee an sich gar nicht schlecht. Beim Online-Auktionsportal eBay wollte Severino seinen Haftbefehl, der ihn 2013 sogar in Untersuchungshaft brachte, für einen guten Zweck versteigern. Wie er bei Facebook mitteilte, wollte er die Summe, die der Haftbefehl eingebracht hätte, der Aktion Second Chance zukommen lassen.

"Ich habe der Aktion Second Chance den Haftbefehl geschenkt, damit aus dem Erlös anderen Menschen geholfen werden kann, die genau wie ich auch eine zweite Chance brauchen. Ich weiß ja nun selbst am besten wie wichtig es ist, dass einem die Gesellschaft eine zweite Chance gibt", gibt er sich bei Facebook kleinlaut.

"Außerdem ist der Verkauf des Haftbefehls für mich so eine Art psychologischer Abschluss mit dem Strafverfahren. Ab jetzt will ich Vollgas auf legale Weise durchstarten und zwar mit dem was ich am besten kann: Die Menschen mit meiner Musik begeistern und sie mit meiner Bühnenshow in meinen Bann ziehen!", äußert sich Severino weiter.

eBay stoppt Haftbefehl-Auktion von Severino Seeger

Allerdings: Kaum war das Gebot online gegangen, verschwand es auch schon wieder von der Auktions-Plattform. eBay kickte die Auktion einfach raus. Der Grund: Da auf dem Haftbefehl die Adresse zu lesen gewesen sei, und das sei nicht zulässig. Besonders bitter: Bereits nach kurzer Zeit hatte die Auktion einen Wert von 922 Euro erreicht. Doch Severino-Fans können aufatmen. Auf dem Haftbefehl wurde die Adresse "für die Ebay Auktion geschwärzt und das Angebot erneut eingestellt."

Bis kommenden Sonntag (05.09.2015) kann der Haftbefehl jetzt ersteigert werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/boi/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser