Von news.de-Redakteur - 15.02.2014, 19.56 Uhr

«Schlag den Raab»: Chancenlos! Raab zockt Tarzan Michael gnadenlos ab

Er musste einen neuen Anlauf nehmen, um den Rekordjackpot von fünf Millionen Euro zu erreichen: Stefan Raab startete bei «Schlag den Raab» wieder bei 500.000 Euro. Sein Siegeswille ist indes ungebrochen.

Liveticker

Zurück auf Anfang: Nachdem sich ProSieben-Allzweckwaffe und Spielshow-Genie Stefan Raab 2012 (3,5 Millionen) und 2013 (3,0 Millionen) jeweils nur einmal seinem Herausforderer geschlagen geben musste, startete er in der 45. Ausgabe von «Schlag den Raab» einen neuen Anlauf, um endlich den von ihm angepeilten Rekordjackpot von fünf Millionen Euro zu erspielen. Los ging es wieder mit einer Gewinnsumme von 500.000 Euro. Ob Raab 2014, zum ersten Mal in der Geschichte der Show, ein ganzes Jahr lang ungeschlagen übersteht?

Raab macht mit Tarzan Michael kurzen Prozess

 

Einen ersten Schritt in diese Richtung konnte er jedenfalls machen. Und das im Schongang: Gegen den Sportlehrer Michael, der aufgrund seiner Kindheit in Afrika den Spitznamen Tarzan verpasst bekam, machte er relativ kurzen Prozess und servierte den Zwei-Meter-Mann in nur 13 Spielen ab. 15 hätten maximal zur Auswahl gestanden.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser