Europawahl 2019 im News-Ticker

Trendprognose sagt klaren Sieg der ÖVP in Österreich voraus

Die Wahlen zum Europäischen Parlament halten dieser Tage Europa in Atem. Wann wo gewählt wird, wer die Spitzenkandidaten in Deutschland sind und welche Parteien bei der Europawahl 2019 punkten können, erfahren Sie hier im News-Ticker.

mehr »

Kevin Kuske privat: Hat der Bobsportler eine Freundin?

Kevin Kuske kann auf eine lange und erfolgreiche Karriere als Bobsportler zurückblicken. Doch der Olympiasieger war auch schon mehrfach im TV zu bewundern. Wir verraten Ihnen mehr über sein Leben.

Kevin Kuske brachte es als Bobsportler zu Weltruhm. Bild: Patrick Pleul/dpa

In seiner fast 20-jährigen Karriere als Bob-Anschieber brachte es Kevin Kuske auf zahlreiche Medaillen bei den Olympischen Spielen. Kein Wunder, schließlich stammt er aus einer sportlichen Familie. Wir werfen einen Blick zurück auf sein Leben.

Kevin Kuske früher: Sport lag in der Familie

Kevin Kuske wurde am 4. Januar 1979 in Potsdam geboren und wuchs in einer sportbegeisterten Familie auf. Sein Vater Norbert war Speerwerfer und brachte es 1969 zum Jugendmeister der DDR. Mutter Roswitha war hingegen eine erfolgreiche Hürdensprinterin. Und auch sein jüngerer Bruder Lucas war bis 2009 als Bobfahrer aktiv. Kevin Kuskes Paradedisziplin war zunächst jedoch der Sprint, bis er den Sport aufgrund einer Verletzung an den Nagel hängen musste.

Bobsportler und Olympiasieger - Die erfolgreiche Karriere von Kevin Kuske

1999 begann Kevin Kuske schließlich mit dem Bobsport. Als Anschieber fuhr er bei den Olympischen Winterspielen 2002 zur Goldmedaille und schaffte es auch 2006 zu einer Goldmedaille im Zweier- und Viererbob. 2010 wurde er im Zweierbob zum vierten Mal Olympiasieger. In den Folgejahren nahm er weiterhin an zahlreichen Bob-Weltmeisterschaften teil. Nach den Olympischen Winterspielen 2018, bei dem es immerhin für eine Silbermedaille im Viererbob reichte, beendete Kevin Kuske seine Karriere als Bobsportler.

Kevin Kuske bei "Dancing on Ice", "Ewige Helden" und Co. im TV

Schon während seiner Zeit als Bobsportler übernahm Kevin Kuske eine Nebenrolle in der ARD-Märchenserie "Sechs auf einen Streich", später nahm er aber auch an "sportlicheren" TV-Formaten teil. So versuchte er sich Anfang 2019 als Eiskunstläufer bei der "Dancing on Ice" auf Sat.1, schied aber bereits in der dritten Folge aus. Im selben Jahr war er außerdem bei "Ewige Helden" auf Vox zu sehen.

Bobfahrer Kevin Kuske privat: Hat er eine Freundin?

Über das Privatleben des Bobsportlers ist hingegen kaum etwas bekannt. So ist aktuell unklar, ob Kevin Kuske noch Single ist oder ob er mit einer Partnerin zusammenlebt. Die einzige Dame in seinem Leben ist offenbar seine Hündin Amy, die er nach eigener Aussage mindestens genauso liebt, wie Milchreis.

Lesen Sie auch: Steven Holcomb ist tot – Olympiasieger Holcomb (37) tot im Hotelzimmer aufgefunden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser